Als Influencerin durch zu starten, eine Model Karriere zu haben oder im Internet bekannt zu sein. Davon träumen sehr viele junge Mädchen. "Anna Maria Damm" lebt diesen Traum und teilt ihnen mit ihren Zuschauern auf ihrem Kanal.

No products found.

Ein wahr gewordener Mädchen Traum

Ein wahr gewordener Mädchen Traum

Viele junge Mädchen träumen davon, aus ihrer Leidenschaft im Beautybereich ihren Beruf machen zu können. Auch die Protagonistin vom Kanal „Anna Maria Damm“ hatte in ihrer frühen Jugend diesen Traum und schaffte es diesen in die Tat umzusetzen und lebt heute sozusagen ihren Traum.

Mit bürgerlichem Namen heißt die Protagonistin des Kanals ebenfalls Anna Maria Damm. Anna ist am 11. April 1996 in Neuenbürg geboren und somit gerade einmal 24 Jahre alt. Mütterlicherseits hat Anna philippinische Wurzeln und wanderte im Alter von drei Jahren gemeinsam mit ihrer Familie auf die Philippinen aus. Im Jahr 2002, und somit im Alter von sechs Jahren, kehrte sie gemeinsam mit ihrer Schwester und ihrer Mutter zurück nach Deutschland.

Ganz allgemein gesagt ist „Anna Maria Damm“ eine deutschsprachige Influencerin, YouTuberin sowie Model.

Ihren Kanal „Anna Maria Damm“ gründete die heute 24 jährige bereits am 28. September 2008 mit gerade einmal 12 Jahren. Allerdings dauerte es dann noch einmal drei Jahre bis sie ihr erstes Video auf diesem Kanal veröffentlichte. So erschien ihr erstes Video, nach heutigem Stand, am 12. September 2011 im Alter von 15 Jahren. Dieses Video trug den Titel: „The Lazy Song – Bruno Mars (Cover“ und stellte ein deutlich anderes Video dar, als sie diese später auf ihrem Kanal veröffentlichte. Zwar sind die ersten Videos des Kanals eher musikalischer Art, dennoch änderte Anna relativ schnell ihre Inhalte und legte ihren Fokus neu aus. Im Laufe der Zeit legte sie ihren Fokus deutlich auf Beauty- und Lifestylevideos welche sie bis heute noch hauptsächlich auf ihrem Kanal veröffentlicht. Das erste Video dieser Art erschien am 04. Juni 2013 und stellte eine erste Änderung der Videoinhalte dar.

Eine sehr große Steigerung ihrer Persönlichkeit und somit auch ihres Kanals erlebte Anna im Jahr 2013. In diesem Jahr nahm Anna mit 17 Jahren an der 8. Staffel der Fernsehsendung „Germanys Next Topmodel“ teil und belegte dort im Finale den fünften Platz. Diese Teilnahem sorgte dafür, dass sie deutlich mehr Aufmerksamkeit bekam und fortan auch ihre eigene Karriere ausbauen konnte.

Mittlerweile lebt Anna außerdem mit ihrem damaligen Freund und heutigen Mann zusammen und beide haben auch ein gemeinsames Kind. Ihre Tochter kam am 07. Juni 2018 auf die Welt und ist nun auch bereits 2 Jahre alt.

Seit einiger Zeit zeigt sie auf ihrem Kanal „Anna Maria Damm“ in ihren Videos auch etliche privatere Eindrücke aus ihrem kleinen Familienleben. Heutzutage erscheinen auf dem Kanal „Anna Maria Damm“ eher seltener und unregelmäßiger Videos. Dies liegt allerdings auch daran, dass sie aktiv noch einige weitere Kanäle auf YouTube betreibt. So folgen ihr zum Beispiel alleine auf Instagram über 1,6 Millionen Menschen und auf ihrem eigene Kanal auf YouTube hat sie inzwischen auch schon mehr als 672.000 Abonnenten, was sie zu einer sehr Bekannten und auch berühmten Persönlichkeit macht.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

No products found.

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

extra 3

Ein gern genutztes Stilmittel in der deutschen Sprache ist die Satire. gerade wenn es darum geht politische oder gesellschaftliche Themen anzusprechen und in den Mittelpunkt zu rücken, eignet es sich perfekt, wie der Kanal "extra 3" bereits seit einiger Zeit sehr erfolgreich beweist.

SSYNIC

In der Vergangenheit machte sich "SSYNIC" einen sehr großen und eindrucksvollen Namen in der deutschen Battle Rap Szene. Inzwischen betreibt er auch seinen eigenen YouTube Kanal und unterhält dort seine Zuschauer.

Schmitty

Zigaretten Rauchen wurde in der deutschen Jugend und auch bei den Erwachsenen immer unbeliebter. Gleichermaßen stieg allerdings die Beliebtheit des Shisha rauchen sowie der E-Zigarette, was sich der YouTube Kanal "Schmitty" gut zunutze machen konnte.