Eine Frau die auf ihrem YouTube Kanal Gamingvideos veröffentlicht und sích auch nicht scheut prägnante Themen anzusprechen gibt es nicht oft. Diese Lücke nutzte der Kanal "Anni The Duck" und baute sich so ihre Fangemeinde auf.

No products found.

Gamingvideos und schlüpfrige Inhalte

Gamingvideos und schlüpfrige Inhalte

Eine Frau welche Gaming Inhalte betreibt oder gar selber spielt und sich für Comics interessiert, klingt vorerst nicht üblich. Wenn diese darüber hinaus noch öffentlich Themen anspricht, welche sonst eher als Tabuthemen gelten, kann diese Frau sehr polarisieren. Von genau diesen Klischees konnte der Kanal „Anni The Duck“ mehr als gut profitieren und diese für ihre Bekanntheitssteigerung nutzen. Innerhalb der Zeit schaffte es der Kanal „Anni The Duck“ ihre Bekanntheit mehr als zu steigern, trotz dessen dürften nur die wenigsten näheres über ihre Persönlichkeit wissen.

Mit bürgerlichem Namen heißt die Protagonistin des Kanals „Anni The Duck“ Anissa Baddour. Geboren ist diese auf jeden Fall vor dem Jahr 2000, genaueres ist allerdings nicht bekannt. Ihr Alter „geheim“ zu halten entschied Anissa bewusst, da sie in der Vergangenheit sehr oft auf ihr Alter reduziert wurde. Für den Kanalnamen „Anni The Duck“ hat sich Anissa entschieden, da sie laut eigener Angabe Enten sehr mag und sehr interessant findet. Anissa selber ist zwar deutsche allerdings mit nicht deutschen Wurzeln. Ihre Mutter ist nämlich Italienerin und ihr Vater Marokkaner. Trotz dessen ist Anissa in Mönchengladbach geboren und aufgewachsen und somit deutsche. Mittlerweile wohnt sie allerdings schon einige Jahre in Aachen.

Ganz allgemein gesagt ist „Anni The Duck“ eine deutschsprachige YouTuberin und Livestreamerin. Ihre Livestreams veröffentlicht sie dabei vor allem auf der Streaming Plattform Twitch. Auf ihrem Hauptkanal auf YouTube veröffentlicht Anissa vorwiegend Vlogs, Parodien zu verschiedenen Themen und etliche unterschiedliche Themenvideos. Dabei scheut sie nicht auch Tabu Themen anzusprechen und in ihren Videos zu thematisieren. Für diese Einstellung wird sie sowohl von ihren Zuschauern als auch von ihren Kollegen und Freunden sehr bewundert und ebenfalls gelobt.

Weiterhin betreibt sie einen Zweitkanal, welcher „Anni die Ente“ heißt. Auf diesem erscheinen täglich neue Videos. Die Inhalte dieser beziehen sich zumeist auf das Genre Gaming oder stellen sogenannte Cosplayvideos dar, in welchen sie sich als verschiedenste, meist Comicfiguren, verkleidet.

Zu Beginn ihrer Karriere veröffentlichte Anissa lediglich Livestreams auf der Plattform Twitch. Durch ihren Kollegen und guten Freund „Julien Bam“ lernte sie dann allerdings auch YouTube für sich kennen. „Julien Bam“ war es schlussendlich auch, welcher Anissa zu der Grünung eines eigenen YouTube Kanals überredete. Ihren Hauptkanal „Anni The Duck“ gründete Anissa dann am 22. Dezember 2017. Ihr erstes Video darauf erschien noch am selben Tag und trug den Titel: „Hallo ich bin neu hier, bitte seid nett“, und diente lediglich der Vorstellung ihrer Person und gab einen kleinen Ausblick über die kommenden Inhalte. Durch den Kontakt zu „Julien Bam“ und etlichen anderen schaffte es Anissa, relativ schnell eine größere Anzahl an Zuschauern für sich zu gewinnen. Ihren Zweitkanal, „Anni Die Ente“ gründete Anissa erst im Jahr 2019. Auch durch „Julien Bam“ war es Anissa möglich, schnell Kontakt zu anderen bekannten Größen der deutschen YouTube Szene zu knüpfen und so ebenfalls ihre eigene Bekanntheit zu steigern.

Auf ihrem Hauptkanal „Anni The Duck“ erscheinen heutzutage wöchentlich neue Videos. Für diese hat Anissa allerdings keine festen Uploadzeiten, weshalb die Videos oftmals unregelmäßig und in verschieden Abständen in der Woche erscheinen. Mit ihren Videos und ihrer eigenen Art schaffte es Anissa mittlerweile alleine auf ihrem Hauptkanal weit über 619.000 Abonnenten für sich zu gewinnen welche ihre Videos mit Spannung und Freude verfolgen.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

No products found.

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

extra 3

Ein gern genutztes Stilmittel in der deutschen Sprache ist die Satire. gerade wenn es darum geht politische oder gesellschaftliche Themen anzusprechen und in den Mittelpunkt zu rücken, eignet es sich perfekt, wie der Kanal "extra 3" bereits seit einiger Zeit sehr erfolgreich beweist.

SSYNIC

In der Vergangenheit machte sich "SSYNIC" einen sehr großen und eindrucksvollen Namen in der deutschen Battle Rap Szene. Inzwischen betreibt er auch seinen eigenen YouTube Kanal und unterhält dort seine Zuschauer.

Schmitty

Zigaretten Rauchen wurde in der deutschen Jugend und auch bei den Erwachsenen immer unbeliebter. Gleichermaßen stieg allerdings die Beliebtheit des Shisha rauchen sowie der E-Zigarette, was sich der YouTube Kanal "Schmitty" gut zunutze machen konnte.