Discord ist eine hervorragende Kommunikationsplattform, die Videostreaming, Chatten und Sprachnachrichten unterstützt und ursprünglich für Gamer entwickelt wurde. Mittlerweile wird sie aber von vielen Menschen genutzt, deren Interessen sich extrem von denen der Gamer unterscheiden. Menschen treten in Discord Servern bei, die speziell ihren Interessen entsprechen. Aber sind Discord-Server kostenlos?

Discord ist ein beliebtes Messaging-Programm, mit dem du mit deinen Freunden chatten, telefonieren, simsen oder facetimeen kannst. Stan Vishnevskiy und Jason Citron sind die Erfinder der beliebten Anwendung Discord. Sie wurden in den USA geboren und sind dort aufgewachsen. Sie hatten eine wunderbare Freundschaft, die eine Menge Videospiele beinhaltete. Einer der ärgerlichen Nachteile beim Spielen von Computerspielen war damals, dass es keine Möglichkeit gab, miteinander zu kommunizieren. Sind Discord-Server frei.

Damals gab es noch keine fortschrittliche Technologie, und seitdem haben sie darüber nachgedacht, wie man das Problem lösen könnte. Mit dem Anbruch der Neuzeit hatte jeder ein Smartphone. Außerdem ist die Technologie inzwischen so weit fortgeschritten, dass nur wenige Spiele eine eingebaute Voice-Chat-Funktion haben. Die meisten Spiele haben jedoch keine eingebaute Voice-Chat-Funktion. Die Spiele, die diese Funktion haben, waren auch nicht gut genug und hatten eine erhebliche Verzögerung.

Jason Citron und Stan Vishnevskiy haben am 13. Mai 2015 die Discord-App entwickelt, die schnell das Internet erobert hat. Dieses Programm wurde von einer großen Anzahl von Spielern heruntergeladen und installiert, sowohl auf dem Handy als auch auf dem Computer. Gewöhnliche Personen bekamen die Möglichkeit, ihre eigenen Server in Discord einzurichten. Das Programm war wegen seiner innovativen und dennoch benutzerfreundlichen Oberfläche sowie verschiedener innovativer Funktionen wie Echtzeit-Audio-Chat und Face-Time beliebt. Sind Discord-Server kostenlos.

Die App kommt als komplettes Bundle mit allen Funktionen des Telefons. Es ist eine neue App, mit der du an einem Ort telefonieren, simsen und videotelefonieren kannst. Auch wenn einige Anwendungen solche Funktionen bieten, sind sie zu träge, um für Live-Games genutzt zu werden. Discord überwand diese Schwierigkeiten und ermöglichte den Nutzern eine Audio- und Videoübertragung in Echtzeit ohne Verzögerung. Außerdem konnten die Nutzer/innen ihre eigenen Server (Räume) einrichten und privat mit anderen Nutzer/innen sprechen.

are discord servers free

Gibt es kostenpflichtige Discord-Server?

Der große Erfolg der Discord-App liegt in den HQ-Videostreams und den Servern. Die Server dienen als gemeinsamer Raum, um Ideen auszutauschen, zu reden und mit anderen Mitgliedern auf dem Server zu chatten. Aber sind Discord-Server kostenlos? Die Antwort auf diese Frage lautet sowohl ja als auch nein. Die meisten Discord-Server sind kostenlos und es ist keine Prämie oder ein Abonnement erforderlich, um ihnen beizutreten. Du kannst Mitglied auf diesen Servern sein, solange du dich an die Community-Richtlinien hältst.

Es gibt jedoch auch einige Server, bei denen du für die Mitgliedschaft Geld bezahlen musst. Zum Beispiel gibt es Server, die Premium-Informationen anbieten, wie z.B. Aufrufe zum Handel oder Krypto-Ratschläge. Auch einige Gamer bieten Premium-Live-Gaming-Sessions. In diesen Fällen musst du den Beitrag bezahlen, der erforderlich ist, um der Gruppe als Mitglied beizutreten. Sind Discord-Server kostenlos.

Wenn du kein Geld bezahlen willst, um einem Server beizutreten, kannst du ihn einfach auslassen. Es gibt Tausende von Servern in Discord; du kannst bestimmt einen finden, der deinen Bedürfnissen entspricht. Du kannst auch deinen eigenen Server erstellen, wenn du eine Community aufbauen willst.

Beitritt zu einem Discord Server

Du kannst bei vielen Discord-Servern gleichzeitig Mitglied sein. In Wirklichkeit kannst du ganz einfach zwischen verschiedenen Servern wechseln. Maximal 100 Server stehen den Nutzern zur Verfügung, die Mitglied werden möchten.

Zunächst erhältst du von deinem Freund, der ebenfalls Discord-Nutzer ist, oder dem Admin des Servers eine Einladung, einem Discord-Server beizutreten. Bitte sie darum, einen Link für dich zu erstellen. Dann klickst du auf der linken Seite des Servers auf das +-Zeichen und dann auf das Symbol “einem Server beitreten”.

Sobald du einem Server beigetreten bist, erhältst du Zugang zu den dort geposteten Inhalten. Du kannst dich auch über die Facetime-Funktion mit anderen Leuten verbinden. So kannst du mit ihnen über einen Videoanruf mit praktisch keiner Latenzzeit sprechen. Du kannst bis zu 100 Mitglieder gleichzeitig in einen Videoanruf einbinden.

are discord servers free>

Kanäle auf einem Server stummschalten

Wenn du Mitglied eines großen Servers wirst, stellst du vielleicht fest, dass die Dinge ein wenig überwältigend werden. Wenn du häufig Textkanäle benutzt, wirst du mit Benachrichtigungen oder Symbolen genervt sein, wenn ein Kanal eine neue Nachricht erhält. Am besten verhinderst du das, indem du die Kanäle stummschaltest, von denen du nichts hören willst.

Dann klickst du mit der rechten Maustaste auf einen Textkanal und kannst wählen, ob du den gesamten Kanal stumm schalten oder dich nur informieren lassen willst, wenn ein anderer Nutzer dich markiert oder erwähnt.

Du kannst ein Mitglied des Servers erwähnen, indem du @ verwendest und danach seinen Benutzernamen eingibst. Die ID des Nutzers wird dann erwähnt und eine Benachrichtigung über die Tag-Nachricht, die du kürzlich gesendet hast, wird verschickt. Wenn du alle erwähnen möchtest, kannst du @ verwenden, gefolgt von here oder everyone. Dann wird sofort eine Nachricht an alle gesendet, dass sie in einem bestimmten Beitrag getaggt sind. Du kannst diese Funktion auch abschalten, wenn du denkst, dass andere Mitglieder der Gruppe diese Option missbrauchen.