Discord-Server haben ihren Nutzern die Möglichkeit gegeben, ihre Verantwortung zu bewerten und durch sie Gemeinschaften zu bilden. Wir können auch sagen, dass Discord-Server einer der Gründe dafür sind, dass sie zu einem großen Erfolg geworden sind. Wir zeigen dir, wie du mit einfachen Schritten einen Discord-Server auf deinem Handy einrichten kannst.

Wie erstellt man einen Discord-Server auf dem Handy?

Wie wir wissen, tragen die Discord-Server am meisten zum Engagement der Nutzer bei. Discord hat keinen Newsfeed oder Nutzer-Feed wie Facebook oder Instagram. Die Discord-Nutzer/innen sind ausschließlich auf die Server und die Nutzer/innen in ihrer Freundesliste angewiesen, um eine angenehme Zeit in der App zu verbringen. Daher sind Server in Discord sehr gefragt.

how to make a discord server on mobile

Discord Server auf deinem Handy erstellen

Einen Discord-Server zu erstellen ist ein einfacher Prozess. Die Leute erstellen gerne Server, um ihre Gemeinschaft zu vergrößern und mit den Leuten, die sich für das Thema interessieren, in Kontakt zu bleiben. Du kannst diese Server mit einem Mobiltelefon oder einem Computer erstellen. In diesem Artikel werden wir uns mit der Erstellung eines Discord-Servers auf dem Handy beschäftigen.

Wenn du deinen eigenen Server erstellen willst, öffne zunächst die Discord-App. Du kannst die Landing Page der App sehen. Wir müssen zu einem anderen Bereich navigieren, wo wir auf die Funktion zum Erstellen eines neuen Servers zugreifen können. Dazu musst du den Bildschirm von links nach rechts schieben. Es erscheint ein Fenster, in dem die Server angezeigt werden, bei denen du als Mitglied angemeldet bist. Es zeigt auch die verschiedenen Kanäle des Servers an, wenn du auf einen klickst.

Unter der Serverliste findest du ein + Symbol, mit dem du deinen eigenen Server erstellen kannst. Wenn du darauf klickst, wirst du auf eine andere Seite weitergeleitet, auf der du eine komplett neue Seite erstellen und anpassen kannst, was sich als langwieriger Prozess erweisen kann. Wenn du auf die Schaltfläche “Neuen Raum erstellen” klickst, kannst du einen neuen Raum erstellen, der keine besonderen Anpassungen oder Regeln und Vorschriften hat.

Außerdem kannst du einen Server aus einer bestehenden Vorlage erstellen. Es gibt Vorlagen für fast alle Nischen. Wenn du ein Gamer bist und einen Server erstellen willst, um eine Community für Gamer aufzubauen, gibt es eine Gaming-Server-Vorlage. Auch Künstler können einen Server mit einer Vorlage erstellen, die speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Es gibt auch eine Vorlage, die Gastgebern bei der Erstellung eines Servers für Freunde und Familien hilft. Andere Vorlagen sind z.B. für Schulen, Gemeinden, Studiengruppen usw.

 

Wenn du keine Zeit oder kein Fachwissen hast, um einen Server von Grund auf zu erstellen, kannst du stattdessen diese Vorlagen wählen. Sie benötigen nicht nur weniger Zeit, sondern haben auch eine effiziente Infrastruktur. Danach wirst du gefragt, ob du diesen Server für deine Freunde oder deine Gemeinschaft erstellst. Dies dient dazu, dass Discord deinem Server Speicherplatz zuweisen kann. Dieser Schritt kann übersprungen werden. Wenn du nicht antworten willst oder dir nicht sicher bist, kannst du den Schritt überspringen.

Der nächste Schritt ist das Erstellen eines eindeutigen Namens für deinen Server und das Hinzufügen eines Profilbildes. Achte darauf, dass du einen eindeutigen Namen angibst, der noch von keinem anderen Server verwendet wurde. Du kannst keinen Server mit einem Namen erstellen, der bereits existiert. Dann kannst du ein Profilbild hochladen, das besser zu deinem Server passt.

 

how to make a discord server on mobile

Danach musst du das Thema des Servers eingeben. Das hilft anderen Nutzern, deiner Gruppe beizutreten, wenn dein Server ihren Interessen entspricht. Anschließend kannst du Nutzer/innen aus deiner Freundesliste zu dem neuen Server einladen, den du erstellt hast. Du kannst auch Einladungslinks kopieren und an die Nutzer in deiner Freundesliste schicken.

Verwaltung von Discord-Servern

Wisst ihr, warum die Menschen Discord-Server mehr als jede andere Kommunikationsplattform nutzen, um zu helfen und eine Gemeinschaft aufzubauen? Das liegt daran, dass sie unglaubliche Flexibilität und Personalisierungsmöglichkeiten bieten, um diese Server anzupassen und zu verwalten.

 

Der erste Vorteil sind die Discord-Kanäle. Discord-Kanäle sind wie Untergruppen innerhalb eines Servers. Diese Channels helfen dabei, den Verkehr aufzuteilen und den Server reibungslos laufen zu lassen. Wenn du zum Beispiel einen Discord-Server zum Thema Gaming betreibst. Du kannst verschiedene Kanäle für verschiedene Spiele und verschiedene Kanäle für Streaming und Texting haben.

Wenn du einen Kunstserver betreibst, wird es sich als sehr nützlich erweisen. Du kannst zum Beispiel verschiedene Kanäle für 2D- und 3D-Kunst haben. Du kannst sogar noch mehr Untergruppen einrichten. Das hilft den Nutzern, relevante Inhalte zu finden, und spart dir eine Menge Zeit.

Um dir die Arbeit zu erleichtern, kannst du Discord-Bots einsetzen, um deinem Server noch viel mehr Funktionen hinzuzufügen. Du kannst den MEE6-Discord-Bot verwenden, um Nachrichten einzuschränken, die dir unangemessen erscheinen. Dieser Bot blockiert alle Nachrichten, die von einem beliebigen Nutzer auf dem Server gesendet werden, wenn sie nicht den Community-Richtlinien entsprechen. Groovy ist ein Musikmanager-Bot, der Musik abspielt, wenn du den Namen des Liedes eingibst. Dieser Bot spielt Musik für die Nutzer im gesamten Channel.

 

Sesh ist ein Verwaltungsbot für Veranstaltungen. Du musst dich nicht mehr um die Planung und das Notieren von Terminen kümmern. Mit Sesh kannst du deine Veranstaltungen verwalten, indem du sie einfach eintippst. Es gibt unzählige weitere Vorteile, die mit Discord-Servern einhergehen, und es ist kein Wunder, warum Discord die erste Wahl ist, wenn es darum geht, eine Gemeinschaft aufzubauen.