Facebook-Werbeanzeigen können manchmal aufdringlich, ablenkend und nervig sein, aber sie sind auch eine wichtige Einnahmequelle für das Unternehmen. Daher ist es verständlich, dass viele Nutzerinnen und Nutzer wissen möchten, wie sie verhindern können, dass Facebook-Werbung in ihrem Newsfeed oder in anderen Bereichen der Website angezeigt wird. In diesem Artikel stellen wir dir verschiedene Methoden vor, mit denen du die Anzahl der Werbeanzeigen, die du bei Facebook siehst, blockieren oder reduzieren kannst, und geben dir Tipps, wie du deine Werbeeinstellungen und Privatsphäre-Einstellungen verwalten kannst.

Werbeblocker

Werbeblocker sind eine beliebte Methode, um die Anzeige von Werbung auf Websites und in Apps im Internet zu blockieren, auch auf Facebook. Es gibt viele verschiedene Arten von Werbeblockern, die du kostenlos herunterladen und direkt in deinem Webbrowser oder auf deinem mobilen Gerät installieren kannst. Werbeblocker blockieren bestimmte Skripte und Tracking-Cookies, die Werbetreibende verwenden, um Nutzerdaten zu verfolgen und die Werbung entsprechend auszurichten. Sie blockieren zwar nicht immer zu 100 % alle Anzeigen, aber sie können eine gewisse Entlastung von der Werbeflut bieten, die Nutzer/innen beim Surfen in ihrem Newsfeed oder in anderen Bereichen der Website erleben.

Verwalte deine Anzeigenpräferenzen

Facebook ermöglicht es den Nutzern auch, ihre Anzeigenpräferenzen in den Kontoeinstellungen zu verwalten, damit sie weniger Werbung zu Themen sehen, die sie nicht interessieren, und stattdessen Werbung zu Themen zulassen, die sie interessieren. Hier kannst du alle Kategorien von Werbeanzeigen sehen, die du von Facebook erhältst, und bearbeiten, welche du erhalten oder ganz blockieren möchtest – eine großartige Möglichkeit, um das Durcheinander zu reduzieren, ohne auf einen Werbeblocker zurückgreifen zu müssen!

Abmeldung von Werbeanzeigen auf Facebook

Wenn du lieber gar keine Werbeanzeigen von Facebook erhalten möchtest, kannst du das auch in deinen Kontoeinstellungen unter dem Reiter “Anzeigen” in der linken Menüleiste einstellen. Dort kannst du entweder “Keine Anzeigen” oder “Alle Anzeigen ausblenden” wählen, je nachdem, wie sehr du es vorziehst, auch während der Nutzung der Plattform Werbung zu sehen – eine großartige Option für alle, die nicht wollen, dass ihr Social Media-Erlebnis durch Werbung unterbrochen wird!

Siehe auch  Was passiert, wenn dich jemand auf Facebook blockiert

Deinstalliere die Facebook-App

Eine weitere Möglichkeit, die Belastung durch Werbung bei der Nutzung von Facebook zu reduzieren, ist die Deinstallation der mobilen App, wenn du hauptsächlich über diese Methode darauf zugreifst. Die meisten mobilen Apps verfügen nämlich über eingebaute Werbefunktionen (z. B. Push-Benachrichtigungen), die dazu führen können, dass mehr gezielte Werbung angezeigt wird, als dies normalerweise der Fall wäre, wenn du über ein anderes Browserfenster oder einen Website-Link darauf zugreifst.

Verwendest du einen anderen Browser für den Zugriff auf Facebook

Die Verwendung eines anderen Browsers als dem, der normalerweise für den Zugriff auf soziale Medien wie Facebook verwendet wird, kann ebenfalls dazu beitragen, die Häufigkeit von Werbeanzeigen zu reduzieren, da jeder Browsertyp seine eigenen Tracking-Cookies hat (die von Werbetreibenden verwendet werden). Das bedeutet, dass ein Wechsel des Browsers möglicherweise dazu führt, dass weniger zielgerichtete Werbung angezeigt wird, während du deinen Newsfeed oder andere Bereiche der Seite durchsuchst – eine Überlegung wert, wenn keine der anderen Methoden effektiv genug zu sein scheint!

Ändere deine Datenschutzeinstellungen auf mobilen Geräten

Für diejenigen, die über mobile Geräte auf ihre Konten zugreifen, kann das Ändern bestimmter Datenschutzeinstellungen dazu beitragen, dass weniger gezielte Werbung angezeigt wird, da einige Apps Zugriffsrechte benötigen, bevor sie bestimmte Inhalte (einschließlich Werbung) bereitstellen können. Um diese Einstellungen zu ändern, gehst du einfach in die Einstellungen deines Geräts > Apps > wähle eine App > Berechtigungen > und deaktiviere alle unnötigen Berechtigungen, damit die App keine Daten mehr über die Nutzungsgewohnheiten verfolgt/erhebt, weder direkt noch indirekt über Dritte (z. B. Werbetreibende).

Direkt mit Facebook in Kontakt treten

Wenn keine dieser Methoden effektiv genug zu sein scheint, kann es notwendig sein, Facebook direkt zu kontaktieren, um zu untersuchen, warum bestimmte Arten von Werbeanzeigen immer noch angezeigt werden, obwohl du Maßnahmen ergriffen hast, um sie zu unterbinden (z. B. indem du genauere Informationen darüber lieferst, um welche Art(en) es sich handelt). Es sollte auch beachtet werden, dass dies nicht immer zu erfolgreichen Ergebnissen führt, da verschiedene Faktoren eine Rolle spielen, wie z.B. Änderungen, die von den Werbetreibenden selbst vorgenommen werden und die nicht immer von jemandem außerhalb ihres Teams kontrolliert werden können, da die vertraglichen Vereinbarungen zwischen beiden Parteien bereits im Voraus festgelegt wurden usw..

Siehe auch  Wie du siehst, wer dir auf Facebook folgt: Lüfte das Geheimnis!

Abschluss & Empfehlung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, um zu verhindern, dass Facebook-Werbung im Newsfeed oder in anderen Bereichen angezeigt wird – von der Installation von Werbeblockern auf Webbrowsern/Mobilgeräten bis hin zur direkten Kontaktaufnahme mit dem Kundensupport, wenn nötig. Aber was am besten funktioniert, hängt auch stark von den individuellen Vorlieben und Nutzungsgewohnheiten der Nutzer ab. Wenn du nach dem Ausprobieren all dieser Methoden immer noch Hilfe bei der Verwaltung deiner Social-Media-Marketing-Kampagnen brauchst, dann zögere nicht, dich an unsere renommierte Agentur Adfluencer in Nürnberg zu wenden – wir helfen dir gerne weiter!

FAQ

Wie schalte ich Werbeanzeigen auf Facebook ab?

Klicke oben rechts auf Facebook. Scrolle nach unten und tippe auf Einstellungen. Scrolle nach unten zu Berechtigungen und wähle Werbeeinstellungen. Auf der Seite Werbeeinstellungen kannst du deine Einstellungen aktualisieren, auswählen, welche Facebook-Informationen wir verwenden, um dir Werbeanzeigen zu schalten, und deine allgemeinen Werbeeinstellungen anpassen.

Warum sehe ich im Jahr 2022 auf einmal so viele Werbeanzeigen auf Facebook?

In der Werbesprache nennt man das Retargeting. Facebook erlaubt es Werbetreibenden, Nutzerinnen und Nutzer, die die Website oder App des Werbetreibenden außerhalb von Facebook besucht haben, erneut anzusprechen, was dazu führen kann, dass mehr Anzeigen in deinem Newsfeed erscheinen.

Wie kann ich meinen Facebook-Newsfeed im Jahr 2022 wieder normal anzeigen lassen?

Klicke in der oberen rechten Ecke von Facebook. Klicke dann auf Lautstärkeeinstellungen

Wie stoppe ich Anzeigen kostenlos?

Total Adblock – iOS oder Android bietet eine kostenlose Testversion des Werbeblockers über die Chrome-Erweiterung und enthält als Bonus ein vollständiges Antivirus-Tool. AdLock – Toller kostenloser Werbeblocker, der auf allen Geräten funktioniert. Adblock Plus – Behält nützliche Funktionen zum Blockieren von Elementen bei, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Siehe auch  Wurde Facebook gehackt? Finde jetzt die Wahrheit heraus!

Kannst du verhindern, dass Werbung auftaucht?

Öffne Chrome auf deinem Android-Gerät. Tippe rechts neben der Adressleiste auf Mehr und dann auf Einstellungen. Klicke auf Seiteneinstellungen und wähle Pop-ups und Weiterleitungen. Wechsle zu Pop-ups und Weiterleitungen blockieren (dann solltest du unter Pop-ups und Weiterleitungen die Option Websites von der Anzeige von Pop-ups und Weiterleitungen blockieren (empfohlen) sehen)

Warum ist mein Facebook-Feed voll mit Werbung?

Warum sehe ich plötzlich mehr Werbeanzeigen auf Facebook? Plötzlich sieht Facebook mehr Anzeigen, weil Anzeigen abgelehnt werden. Facebook nutzt deinen Browserverlauf auf anderen Websites, um dir relevantere Werbung zu zeigen.