Er hat als ein ganz normaler Lets Player seine Karriere begonnen. Mittlerweile ist er ein erfolgreicher Vlogger, Unternehmer sowie Rennfahrer.

Bestseller No. 1
What The Fact!: Völlig unnützes Wissen
Taddl & Ardy - Herausgeber: Ullstein Taschenbuch - Auflage Nr. 7 (06.03.2015) - Taschenbuch: 128 Seiten
9,99 EUR
Bestseller No. 2
Shout at the Dner
Kid 606, Shout at the Dner - Very Friendly (Cargo Records) - Audio CD
14,76 EUR
Bestseller No. 3
Linejnye uskoriteli
A. Val¿dner O. - Herausgeber: Let Me Print - Broschiert: 256 Seiten
Derzeit nicht verfügbar

Ein Rennfahrer mit qualitativ sehr hohen Videos und einem eigenen Unternehmen.

Ein Rennfahrer mit qualitativ sehr hohen Videos und einem eigenen Unternehmen.

Der Junge aus Lübeck, der mit einem Longboard durch Deutschland fährt, sein eigenes Unternehmen führt, zwei YouTube Kanäle betreibt und neben bei noch an Motorsportevents teilnimmt. Die Rede ist natürlich von Felix von der Laden. Gleich seinem heutigen Kanalnamen ist auch sein bürgerliche Name, Felix von der Laden. Er ist 24 Jahre alt und für sein alter beachtlich erfolgreich. Neben den über 3.200.000 Menschen welche er fast täglich mit neuen Videos unterhalten will, ist er mittlerweile Leiter seiner eigenen Firma. Diese trägt den Namen „25Mate“ und ist eine deutsche Marketinggesellschaft für deutsche Influencer mit Sitzt in Köln. Unter Vertrag sind bei 25Mate etliche bekannte Influencer wie zum Beispiel Felix selber oder auch Stephan Gerick oder Oskar. Das Unternehmen unterstützt alle unter Vertrag stehenden Influencer welche dabei von den Kooperationen mit zum Beispiel Samsung oder der Telekom profitieren können. Als Leiter eines solchen Unternehmens könnte man annehmen bleibt keine Zeit für andere Aktivitäten. Doch Felix schafft dies täglich meisterhaft. Aber was tat Felix vorher und wie Entwickelte er sich auf seinem weg?

Angefangen hat er im Jahr 2011 und veröffentlichte am 23. Juli sein erstes Video. Sein Kanal trug damals noch spaßeshalber den Namen „Dner“ welches eine Abkürzung des Döners darstellen sollte. Sein erstes Video trug den Titel „[TuT] Mehr FPS in Minecraft durch Mod Optifine“ und stellte ein Tutoril des Spiels Minecraft dar. Im weiteren Verlauf entwickelte sich der Kanal zu einem reinen Lets Play Kanal. Hauptinhalt waren dabei Lets Plays des Spiels Minecraft. Nachdem er im Jahr 2013 dann sein Abitur erfolgreich absolvierte, zog er aus Studiengründen nach Köln. Dort Wohnte er gemeinsam mit seinem Kollegen Ungespielt in einem Haus und es entwickelte sich eine Art der WG mit unterschiedlichen Wohnungen. Weiterhin plante er ebenfalls die ersten Videodays zu damaligen Zeit in Köln mit. Sein Studium zur Medienwirtschaft musste er jedoch nach einiger Zeit Abrechnen, da sein Kanal mittlerweile so viel Arbeit kostete, dass dies nicht mit dem Studium zu vereinbaren war. Im weiteren Verlauf veröffentlichte er auch weitere Lets Plays von Zahlreichen Spielen.

Im Jahr 2014 entschied er sich dann gemeinsam mit seinen Kollegen Ungespielt, Julien Bam und Cheng Loew mit dem Longboard quer durch Deutschland zu reisen. Die Reise begann auf der Insel Sylt und endete am südlichsten Punkt Deutschlands, dem Schloss Neuschwanstein. Ihre durchaus mutige Reise dauerte über eine Monat und sie dokumentierten diese täglich in Videoform auf ihren Kanälen. Mit dieser Reise erreichten alle Teilnehmer ein großes Maß an öffentlicher Aufmerksamkeit. Die Sendung „SternTV“ dokumentierte die Reise der vier Jungs dabei.

Im Jahr 2016 entschied er sich dann jedoch, seinen Kanal neu zu strukturieren. Er eröffnete einen weiteren Kanal namens Dner auf welcher er künftig sämtliche Gamingvideos veröffentlichen wollte. Seinen Hauptkanal nannte er in Felix von der Laden um und bezog sich dabei nur noch auf filmische Inhalte wie zum Beispiel Vlogs. Ein wichtiges Merkmal war dabei für ihn immer die sehr hohe Qualität seiner Videos. Im folgenden steigerte er diese immer weiter. Seit 2017 ist er nun auch im Motorsportbereich aktiv und fährt mittlerweile im GT4 Europacup.

Zwischenzeitlich teilte er sich ein Büro namens UFO mit einigen Kollegen welches sie allerdings nach einiger Zeit aus verschiedenen Gründen aufgaben. Im Jahr 2018 nach Auszug aus dem UFO entschloss er sich außerdem ebenfalls sein Merchandising „SpielKind“ fortan allein zu managen. Um 25Mate; Spielkind und YouTube unter einen Hut zu bekommen mietete er dazu ein mehrstöckiges Haus in Köln welches als Zentrale fungiert. Anfang 2019 mussten er und sein Team sich allerdings erneut für einen Umzug entscheiden. Er zog aus dem „Hive“, welches sich aus platztechnische Gründen als ungeeignet erwies, in sein neues Büro, Lager und Hauptsitz von „25Mate“ mit dem Namen „Base“ Weiterhin ist er auf YouTube nicht mehr alleine. Er bekommt von immer jährlich wechselnden Person Hilfe beim produzieren sowie verarbeiten seiner Videos.
Mit seinen doch sehr hoch qualitativen Videos, ist er im deutschsprachigen Raum einer der besten YouTuber und verteidigt diesen Platz auch sichtlich mit täglichem Content auf allen seiner Kanäle.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

Bestseller No. 1
What The Fact!: Völlig unnützes Wissen
Taddl & Ardy - Herausgeber: Ullstein Taschenbuch - Auflage Nr. 7 (06.03.2015) - Taschenbuch: 128 Seiten
9,99 EUR
Bestseller No. 2
Shout at the Dner
Kid 606, Shout at the Dner - Very Friendly (Cargo Records) - Audio CD
14,76 EUR
Bestseller No. 3
Linejnye uskoriteli
A. Val¿dner O. - Herausgeber: Let Me Print - Broschiert: 256 Seiten
Derzeit nicht verfügbar

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

CrispyRob

Seine Videos begannen vor allem im Lifestylebereich. Heutzutage stehen vor allem Pranks, welche sehr hochwertig und aufwendig produziert werden, und Kochvideos auf der Tagesordnung.

Wie du bei TikTok erfolgreich sein wirst – So bekommst du schnell mehr Follower

Werbung für die Tik Tok App ist überall: Wir zeigen dir, wie du schnell mehr Likes & Follower für deine Clips bekommst - Der ultimative TikTok Guide!

Was ist TikTok? Diese App ist der neueste Trend!

Was früher Musically war, ist jetzt Tik Tok. Die neue Social Media App ist ein weltweiter Trend. Was dahinter steckt erfährst du bei uns.