Seit Jahren lieferte er nun regelmäßige Inhalte auf seinen YouTube Kanälen. Dabei rangt sich mit steigernder Bekanntheit wohl auch die Frage um sein bisher noch unbekanntes Aussehen.

Bestseller No. 2
Die Schmahamas-Verschwörung: Ein Roman aus der Welt von Minecraft Freedom
Paluten, Klaas Kern - Herausgeber: Community Editions - Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
12,00 EUR

Ein Geheimnisvoller und Interessanter Lets Player.

Ein Geheimnisvoller und Interessanter Lets Player.

Hey Zusammen“. Diese Begrüßung gepaart mit einer sehr verstellten Stimme kann für alle Fans und Kenner seiner Person nur auf einen deuten. Die Rede ist natürlich von dem deutschsprachigen YouTuber und Lets Player „GermanLetsPlay“. Mittlerweile kann er auf seinem Hauptkanal über 3.096.000 Abonnenten zählen, welche seine Videos regelmäßig mit hoher Spannung verfolgen. Doch wer steckt hinter der Kunstfigur namens „GermanLetsPlay“ und wie verlief sein Werdegang auf YouTube?

Über die Person welche hinter der Kunstfigur steckt ist nur wenig bekannt. Dies liegt vor allem daran, dass er in keinen seiner Videos sein Aussehen oder seine Person zeigt. Dies schränkt zwar die Contentmöglichkeiten ein, da zum Beispiel somit keine Vlogs möglich sind, schützt anderseits sein Privatleben sowie seine Person im Privaten enorm. Bekannt ist allerdings, dass er mit bürgerlichem Namen Manuel heißt, sein Nachname ist jedoch unbekannt und bleibt augenscheinlich auch anonym. Weiterhin ist bekannt, dass er am 09. Februar 1992 Geboren ist und somit 27 Jahre alt ist. Weiterhin ist bekannt, dass er Vier Geschwister hat, davon sind zwei seiner Brüder ebenfalls unter den Synonymen „Debitor“ sowie „SibstLP“ auf YouTube Aktiv. Im Gegensatz zu Manuel zeigt sich sein Bruder „Debitor“ jedoch auf YouTube, wodurch man ebenfalls das Aussehen von ihm erahnen kann.

Seinen damaligen Kanal namens „GermanLetsPlay“ gründete er bereits am 28. Februar 2010. Sein Fokus lag schon damals auf diesem Kanal deutlich auf Lets Plays welche sich vor allem um das Spiel Minecraft drehten. Allerdings erhielt er ebenfalls dort sehr schnell zwei sogenannte Strikes wegen Urheberrechtsverletzungen. Um eine Ausweichmöglichkeit bei einem dritten Strike zu haben gründete er somit bereits am 13. November 2010 einen weiteren Kanal welcher damals noch den Namen „GermanLetsFail“ trug. Weiterhin gründete er bereits im September 2010 einen Kanal Namens „GermanLetsTrash“ auf welchem er fortan sämtliche Videos mit eventuellen Urheberrechtsverletzungen veröffentlichen wollte. Trotz sorgfältiger Arbeit auf dem damaligen Hauptkanal „GermanLetsPlay“, übersah er ein Urheberrechts geschütztes Video was zu einem dem dritten Strike des Kanals führte. Wie es auf YouTube üblich ist, wird ein Kanal nach dem Erhalt eines dritten Strikes gesperrt, was dazu führte dass er dort vorläufig keine Videos veröffentlichen konnte. So wich er schließlich auf seinen zweiten Kanal „GermanLetsFail“ aus und betrieb diesen sehr regelmäßig. Zwei Jahre nach dem dritten Strike wurde der Kanal im Jahr 2012, nach einiger Rücksprachen mit YouTube, zwar wieder frei gegeben. Jedoch konnte Manuel in der Zwischenzeit auf seinem Kanal „GermanLetsFail“ eine sehr große Abonnentenzahl aufbauen weshalb er sich zusätzlich zu dem Bürokratischen Aufwand gegen die Wiederbelebung des Kanals „GermanLetsPlay“ entschieden hat. Als es dann im Jahr 2013 möglich war den Kanalnamen zu ändern, tat er dies und verwandelte kurzum „GermanLetsFail“ in „GermanLetsPlay“. Schon am 04. Dezember 2014 erreichte er dann mit genau diesem Kanal bereits die eine Millionen Abonnenten, welche er bis heute schon mehr als verdreifachen konnte.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

Bestseller No. 2
Die Schmahamas-Verschwörung: Ein Roman aus der Welt von Minecraft Freedom
Paluten, Klaas Kern - Herausgeber: Community Editions - Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
12,00 EUR
Bestseller No. 3
GermanLetsPlay hat einen Stein
LukasMusicRecords - MP3-Download
1,29 EUR
Bestseller No. 4
GermanLetsPlay Ist Tot! Varo 4
LukasMusicRecords - MP3-Download
0,99 EUR

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

SSYNIC

In der Vergangenheit machte sich "SSYNIC" einen sehr großen und eindrucksvollen Namen in der deutschen Battle Rap Szene. Inzwischen betreibt er auch seinen eigenen YouTube Kanal und unterhält dort seine Zuschauer.

Schmitty

Zigaretten Rauchen wurde in der deutschen Jugend und auch bei den Erwachsenen immer unbeliebter. Gleichermaßen stieg allerdings die Beliebtheit des Shisha rauchen sowie der E-Zigarette, was sich der YouTube Kanal "Schmitty" gut zunutze machen konnte. 

Doelid

Das Thema Shisha wurde in den vergangen Jahren auch in Deutschland immer beliebter. Dies machte sich auch der Kanal "Doelid" zu nutze und konnte so mit seinen sehr informativen Videos zum Thema, seine eigene Bekanntheit stark steigern.