LinkedIn ist eine großartige Social-Media-App, die dir hilft, Jobs zu finden, Beziehungen zu Top-Profis aufzubauen und dich mit potenziellen Arbeitgebern zu vernetzen. LinkedIn verfügt über zahlreiche Funktionen. Du kannst Fachleute und deine Follower über deine Interessen und Vorlieben informieren, indem du lernst, wie du auf LinkedIn Interessen hinzufügen kannst. Über LinkedIn kannst du auch Artikel veröffentlichen und deinen Lebenslauf hochladen, damit Personalverantwortliche dich finden können.

In deinem LinkedIn-Profil kannst du deine berufliche Position, deine Ausbildung, deine Dienstleistungen, Arbeitsproben, Berufserfahrung, Fähigkeiten, Interessen und Zertifizierungen angeben. Wenn sie dein Profil ansprechend finden, können sich Personalverantwortliche und Top-Fachleute mit dir in Verbindung setzen, um berufsbezogene Fragen zu stellen. Du kannst dein Profil auch hypen und Mitglieder auf LinkedIn kaufen.

Hast du eine Ahnung, was unter “Interessen” zu verstehen ist? Du kannst deine Interessen zu deinem LinkedIn Profil hinzufügen. Interessen beziehen sich auf Unternehmen, Personen, Schulen, Universitäten, Gruppen und Influencer, die du magst. Wenn du einem von ihnen folgst, erscheint es in der Spalte “Interessen” in deinem LinkedIn Profil.

Deine Interessen zeigen genau, wer du bist und was du magst. Interessen helfen dir auch dabei, durch gemeinsame Interessen mit neuen Leuten in Kontakt zu treten. Wenn du dir nicht sicher bist, wie du auf LinkedIn Interessen hinzufügen kannst, sagen wir dir, wie du vorgehen kannst.

Wie fügt man Interessen auf LinkedIn im Jahr 2022 hinzu? Detaillierte Schritte

Das Hinzufügen von Interessen zu deinem LinkedIn-Profil ist ziemlich einfach. Jeder kann es mit Leichtigkeit tun. Hier sind die Schritte, um Interessen auf LinkedIn hinzuzufügen.

  • SCHRITT 1 – Gehe zu deinem LinkedIn-Konto. Du kannst entweder über eine App oder einen Webbrowser auf dein LinkedIn-Profil zugreifen. Öffne dein LinkedIn-Konto und gehe zu deinem Profil.
  • SCHRITT 2 – Oben auf der Seite siehst du ein Suchfeld. Gib den Namen des Unternehmens oder der Person ein, der du folgen möchtest.
  • SCHRITT 3 – Klicke auf das Unternehmen oder die Person, nachdem die Ergebnisse angezeigt wurden. Du wirst zu ihrem LinkedIn Profil weitergeleitet.
  • SCHRITT 4 – Auf dem Profil der Person siehst du die Schaltfläche “Folgen”. Klicke auf die Schaltfläche “Folgen”, um dem Unternehmen, der Person oder der Gruppe zu folgen.
  • SCHRITT 5 – Du folgst ihnen jetzt. Der Name des Unternehmens oder der Person erscheint von nun an in deinem Interessenbereich. Deine Follower und Arbeitgeber können das Unternehmen oder die Person, der du gefolgt bist, in deinem Profil sehen.

Mit der gleichen Methode kannst du beliebig vielen Unternehmen, Gruppen oder Personen folgen, die du möchtest.

Wie kann ich meine Interessen auf LinkedIn einsehen?

Du kannst dir deine Interessen auf LinkedIn ansehen, indem du einfach dein Profil besuchst. Gehe zu deinem LinkedIn-Profil und scrolle nach unten, bis der Bereich Interessen erscheint.

Im Bereich Interessen siehst du, wem du alles folgst. Um die vollständige Liste der Personen, Unternehmen oder Gruppen, denen du folgst, zu sehen, klicke auf die Schaltfläche “Alle anzeigen”.

Jetzt wird die komplette Liste deiner Interessen angezeigt. Du kannst auch Vorschläge für neue Interessen sehen. Wenn du Interesse hast, kannst du ihnen folgen, indem du einfach auf die Schaltfläche “Folgen” neben ihrem Namen klickst.

Wenn du bereits jemandem folgst, siehst du die Option “Folgen” neben dem Namen der Person. Wenn du einem Unternehmen oder einer Person nicht mehr folgen möchtest, kannst du zu deinen Interessen gehen, auf die Schaltfläche “Alle anzeigen” klicken und, nachdem alle deine Interessen angezeigt wurden, auf die Schaltfläche “Folgen” neben dem Namen klicken, um das Folgen aufzuheben.

Wir vermuten, du weißt jetzt, wie du Interessen auf LinkedIn hinzufügen kannst. Du hast auch gelernt, wie du deine Interessen auf LinkedIn einsehen kannst. Du kannst auch die Interessen anderer Personen einsehen, indem du das gleiche Verfahren anwendest.

Warum sind LinkedIn Interessen wichtig?

  • Die LinkedIn-Interessen machen dich für Personalverantwortliche, Arbeitgeber und Fachleute interessant. Wenn sie sehen, was du magst und wen du magst, bekommen sie ein ungefähres Bild von deinen beruflichen Vorlieben und Interessen. Das wird ihnen helfen, relevante Beiträge mit dir zu teilen.
  • LinkedIn-Interessen helfen dir, mit neuen Menschen in Kontakt zu treten. Wenn eine Person sieht, dass du ein bestimmtes Unternehmen magst, z.B. Zoho, und die Person mag dieses Unternehmen auch, dann möchte sie sich vielleicht mit dir verbinden. Mit Hilfe der LinkedIn Interessen kannst du neue Verbindungen aufbauen.
  • Nun kommen wir zum wichtigen Teil: LinkedIn Interessen können dir helfen, einen neuen Job zu finden. Wenn du einem bestimmten Unternehmen folgst, wird der Administrator des Unternehmens benachrichtigt. Er erhält eine Nachricht, dass du dich für sein Unternehmen interessierst. Wenn in Zukunft eine Stelle frei wird, erhältst du die Stellenausschreibung automatisch in deinem Feed. Du musst nicht erst das Profil aufrufen, um zu sehen, ob eine Stelle frei ist.
  • Wenn die Leute wissen, was du magst, können sie dich besser verstehen. Beispiel: Die Interessen einer Fachkraft im Gesundheitswesen beziehen sich auf den Gesundheitssektor. Er/sie wird Gesundheitsunternehmen, Fachkräften und Gruppen im Gesundheitswesen folgen. Genauso wird ein Fachmann für digitales Marketing Unternehmen und Personen aus seinem Bereich folgen. Deine Follower und Arbeitgeber werden erfahren, was du magst.

Damit haben wir so ziemlich alles abgedeckt, was du über LinkedIn-Interessen wissen willst. Es heißt, wenn du wissen willst, wie jemand ist, schau dir seine Freunde an. Wenn du wissen willst, wie jemand im Berufsleben ist, solltest du dir seine LinkedIn-Interessen ansehen. So bekommst du eine klare Vorstellung davon, was ihre beruflichen Interessen sind.