Viele Menschen wollen wissen, was ein Influencer ist, wenn sie im Internet auf solche Personen stoßen. Ein Influencer ist eine Person, die aufgrund ihres Wissens, ihrer Autorität, ihrer Beziehung zum Publikum und ihrer Position die Fähigkeit oder Macht hat, die Kaufentscheidung anderer Menschen zu beeinflussen.

 

 

Ein Influencer hat auch eine Anhängerschaft in einer bestimmten Nische, mit der er sich aktiv auseinandersetzt. Die Größe ihrer Anhängerschaft ist abhängig von der Größe und dem Thema ihrer Nische.

Ein Influencer ist eine Person in deiner Branche oder Nische, die einen Einfluss auf deine Zielgruppe hat. Influencer haben spezifisches Wissen, Einblicke oder Autorität in einem bestimmten Thema. Ihre bereits bestehende Präsenz in einer Nische macht sie für Marken, die nach Glaubwürdigkeit suchen, so nützlich. 85% der Vermarkter haben 2017 Influencer Marketing betrieben und 92% von ihnen gaben an, dass sie eine positive Wirkung ihrer Kampagnen feststellen konnten.

Wenn ein Influencer Unternehmen beim Influencer Marketing, einer Art von Werbung hilft, die die Markenautorität auf der Grundlage des Rufs einer anderen Person aufbaut. Influencer gibt es auf jeder Social Media Plattform.

Auch wenn einige von ihnen ihre eigene Plattform haben, sind die meisten Influencer auf allen Plattformen bekannt. Influencer haben das Konzept des Influencer Marketings ins Leben gerufen, das in letzter Zeit auf dem Markt sehr bekannt geworden ist.

 

Sind Social Media Influencer anders?

In den letzten zehn Jahren ist die Welt der sozialen Medien rasant gewachsen. Über 3,4 Milliarden Menschen nutzen die sozialen Medien, das sind fast 45% der Weltbevölkerung. Diese Menschen lassen sich bei ihren Entscheidungen von den Influencern in den sozialen Medien helfen. Influencer in den sozialen Medien sind Menschen, die sich aufgrund ihrer Expertise und ihres Wissens über ein bestimmtes Thema einen Namen gemacht haben.

Außerdem posten sie regelmäßig auf allen Social-Media-Kanälen über das Thema und schaffen sich so eine große Fangemeinde von engagierten und begeisterten Menschen, die auf die Beiträge auf ihrem Kanal achten. Auch Marken lieben Social Media Influencer, da sie verschiedene Trends schaffen und ihre Follower zum Kauf der von ihnen beworbenen Produkte animieren können.

Was sind die verschiedenen Arten von Influencern?

Du kannst die verschiedenen Arten von Influencern auf verschiedene Arten unterscheiden. Einige der am häufigsten angewandten Methoden sind die Art der Inhalte, die Anzahl der Follower und die Höhe des Einflusses. Du kannst die Influencer auch nach ihrer Tätigkeitsnische gruppieren. Das bedeutet einfach, dass die Influencer, die vielleicht in einer niedrigeren Kategorie auftauchen, einen größeren Einfluss haben können, wenn du sie anders betrachtest.

 

 

 

Nach Art der Inhalte können Influencer in Gruppen wie YouTuber, Podcaster und Blogger eingeteilt werden. Nach der Anzahl ihrer Follower lassen sie sich in Mega-Influencer, Makro-Influencer und Mikro-Influencer einteilen. Nach dem Grad ihres Einflusses lassen sich Influencer in die Gruppe der Prominenten einordnen.

Influencer haben bereits eine lange Tradition im Marketing. In den Anfängen nutzten Unternehmen überzeugende Gesichter wie Sportler und Prominente, um den Verkauf ihrer Produkte durch Radiowerbung und Fernsehen zu unterstützen. Das Wachstum der sozialen Medien hat die Popularität von Influencern und einer anderen Gruppe von Menschen erhöht. Gegenwärtig werden Influencer in mehrere Kategorien eingeteilt, nämlich:

  • Inhaltsersteller und Blogger
  • Berühmte Persönlichkeiten: Popkultur-Stars, Sportler und Künstler
  • Micro-Influencer: Personen, die einen starken Einfluss in den sozialen Medien haben
  • Vordenker und Branchenexperten

Ein Großteil des Influencer-Marketings findet heutzutage über soziale Medien statt. Blogger und Micro-Influencer sind ein budgetfreundlicher Weg, um aufstrebenden Marken sofortige Glaubwürdigkeit zu verschaffen.

Kann die Zusammenarbeit mit Influencern von Vorteil sein?

Influencer sind lohnenswert, denn sie bieten sofortigen Zugang zu der Aufmerksamkeit, die ein wachsendes Unternehmen braucht. 70 % der Millennials lassen sich von den Empfehlungen ihres Gegenübers beeinflussen. Influencer bieten auch einen Anknüpfungspunkt zwischen Unternehmen und ihrem Zielmarkt. Die Zusammenarbeit mit einem Influencer bietet viele Vorteile:

  • Verbesserte SEO: Die Zusammenarbeit mit Influencern kann dir die Möglichkeit geben, Links aufzubauen und Verbindungen zu senden. Mehr Links führen oft zu guten Platzierungen in der Suchleiste.
  • Markenverbesserung: Die Influencer, die eine positive Verbindung herstellen, haben bereits eine Verbindung zu den Kunden und das ist als Halo-Effekt bekannt. Das ist der Grund, warum das Image des Unternehmens in den Augen der Kunden gestärkt wird.
  • Verbesserung der Kundenbeziehungen: Die Beziehung zu den Kunden wird dadurch gestärkt, dass die bereits bestehenden Kunden ihre Beziehungen mit den Influencern teilen.
  • Vertrauensbildung: Verbraucher haben Vertrauen in die Meinungen von Influencern, denen sie folgen. Influencer können die Bekanntheit deiner Marke sofort erhöhen.
  • Steigerung der Markenbekanntheit: Erreiche die bereits bestehende Zielgruppe deines Influencers. Dieser Markt ist sehr engagiert und wartet nur auf brandaktuelle Inhalte.

Das ist alles, was du darüber wissen solltest, was ein Influencer ist. Es gibt viele Definitionen dieses Begriffs, auf die du im Internet immer wieder stößt. Das Aufkommen von Influencern hat den Blick auf die sozialen Medien insgesamt verändert und diese Veränderung ist sehr positiv. Viele Marken haben damit begonnen, Social Media Influencer für Marketing und Promotion zu engagieren, und sie haben effektive Ergebnisse gezeigt.