Die Welt des Influencer-Marketings ist in den letzten Jahren exponentiell gewachsen, und Instagram ist eine der beliebtesten Plattformen für Bekleidungs-Influencer, um Aufmerksamkeit zu erregen und ihre Marke auszubauen. Als Bekleidungs-Influencer kannst du deine Kreativität, deinen Sinn für Mode und dein Wissen über soziale Medien nutzen, um eine einflussreiche Stimme in der Modebranche zu werden und Geld zu verdienen, während du das tust, was du liebst! In diesem Artikel findest du einen umfassenden Leitfaden, wie du ein Instagram-Bekleidungs-Influencer wirst: Finde deine Nische, entwickle deine Markenidentität, erstelle hochwertige Inhalte, verbinde dich mit anderen Influencern und Marken, interagiere mit deinen Followern, verfolge deine Fortschritte und vieles mehr!

Autor

Wähle deine Nische

Der erste Schritt auf dem Weg zum Instagram-Bekleidungs-Influencer besteht darin, eine Nische zu wählen, für die du dich begeisterst und in der du dich auskennst. Überlege dir, welche Art von Kleidung du bewerben möchtest – von Streetwear bis hin zu Luxus-Designerlabels – und wer deine Zielgruppe sein könnte (z. B. Männer- oder Frauenmode). Sobald du deine Nische bestimmt hast, solltest du Inhalte erstellen, die sie widerspiegeln, damit deine potenziellen Follower leicht erkennen können, wer du bist und wofür du stehst. Außerdem ist es wichtig, dass du dich über aktuelle Trends informierst, um Inhalte zu erstellen, die ein größeres Publikum ansprechen. Das kann bedeuten, dass du dich über aufstrebende Designer informierst oder Modeschauen und -veranstaltungen besuchst, damit du immer einen Schritt voraus bist, wenn es darum geht, ansprechende Inhalte zu erstellen!

Identifiziere dein Publikum

Wenn du dich für eine Nische entschieden hast, ist es wichtig, dein Zielpublikum zu identifizieren, damit du deine Inhalte entsprechend anpassen kannst. Überlege dir, wer sich für die Art von Kleidung interessiert, für die du wirbst – sind es junge Erwachsene oder Berufstätige mittleren Alters? Wenn du diese Informationen kennst, kannst du Inhalte erstellen, die sie ansprechen und sie ermutigen, dir auf Instagram zu folgen. Nutze außerdem Tools wie Google Analytics oder Tailwind Insights, die detaillierte Berichte liefern, die von der Wachstumsrate der Follower über die Zeit bis hin zu den Leistungskennzahlen einzelner Posts wie der Engagement-Rate pro Post reichen.

Siehe auch  Entdecke, wie Instagramer ihre Videos bearbeiten!

Entwickle deine Markenidentität

Deine Markenidentität ist wichtig, um als Bekleidungs-Influencer auf Instagram glaubwürdig zu sein – sie gibt den Leuten eine Vorstellung davon, wer du bist und warum sie dir folgen und sich mit deinen Inhalten beschäftigen sollten. Um deine Markenidentität zu entwickeln, solltest du eine bestimmte Ästhetik für alle deine Posts entwickeln (z. B. bestimmte Farben/Filter verwenden), dir einen einzigartigen Namen/Tagline für dich ausdenken (z. B. “Fashionista X”) oder ein Online-Portfolio erstellen, in dem du einige der besten Posts deines Accounts präsentierst (dies kann auch dazu dienen, dich bei potenziellen Kunden zu bewerben). Achte außerdem darauf, dass alle Beiträge relevante Hashtags enthalten, die mit dem jeweiligen Thema zu tun haben, damit potenzielle Follower neue Accounts leichter finden/entdecken können!

Erstelle hochwertige Inhalte

Sobald du dir eine eigene Markenidentität als Instagram-Bekleidungs-Influencer aufgebaut hast, ist es an der Zeit, hochwertige Inhalte zu erstellen! Dazu gehört, dass du hochwertige Fotos machst, auf denen du stylische Outfits trägst (oder Kleidungsstücke verschiedener Marken zeigst), die sowohl deinen Stil als auch die Art von Kleidung, die du auf Instagram promoten willst, gut zur Geltung bringen. Vergiss auch nicht, Bildunterschriften zu verwenden, in denen du Fragen stellst oder interessante Fakten zu Modetrends, Geschichte usw. lieferst. Außerdem solltest du in jedem Posting relevante Marken/Influencer taggen, damit die Leute wissen, wo sie ähnliche Artikel finden können, wenn ihnen gefällt, was sie sehen! Vergiss auch nicht, Schnappschüsse von hinter den Kulissen zu teilen, die den Zuschauern einen Einblick in das Leben hinter den Kulissen geben – das hilft, Vertrauen zwischen deinen Followern aufzubauen.

Siehe auch  Entdecke, was zu tun ist, wenn Instagram "Heute aktiv" sagt!

Verbinde dich mit anderen Influencern & Marken

Um mehr Follower auf Instagram zu gewinnen und als Bekleidungs-Influencer erfolgreich zu werden

FAQ

Wie viel verdienen Instagram Mode-Influencer?

Laut Vox können Mikro-Influencer mit 10000 bis 50000 Followern zwischen $40000 und $100000 jährlich verdienen. Auf der anderen Seite können Influencer mit Millionen von Followern Tausende von Dollar pro Beitrag verdienen.

Wie viel zahlt Instagram für 1K Follower?

Bezahlt man für 1000 Instagram-Follower? Ein Instagram-Account mit 1000 Followern verdient im Durchschnitt 1420 Dollar pro Monat und bis zu 1 Dollar pro gesponsertem Post. ist

Wie fängt man als Influencer an?

Du solltest eine Nische wählen, die dich interessiert und die es dir ermöglicht, regelmäßig Inhalte zu erstellen. Außerdem musst du eine gewisse Erfahrung in diesem Bereich haben, um dich als Influencer zu etablieren. Als Influencer wird von dir erwartet, dass du Inhalte in deinem gewählten Interessengebiet recherchierst und veröffentlichst.

Wie viele Follower brauchst du, um ein bezahlter Influencer zu werden?

10000-50000 Follower = Mikro-Influencer. 50000-500000 Follower = durchschnittlicher Influencer. 500000-1000000 Follower = Makro-Influencer. Follower = Super Influencer.

Wie viel zahlen Bekleidungsmarken an Influencer?

Nano-Influencer (1000 – 10000 Follower): $10 – $100 pro Beitrag. Micro Influencer (10000 – 50000 Follower): $100 – $500 pro Beitrag. Mid-Level-Influencer (50000 – 500000 Follower): $500 – $5000 pro Beitrag. Total Impact (500000 – 1000000 Follower): $5000 – $10000 pro Beitrag. 5. Dezember 2022

Wie verdienen Einsteiger-Influencer Geld?

Am häufigsten werden sie von Unternehmen mit Marken und Dienstleistungen bezahlt. Sie müssen in der Regel Inhalte erstellen und bekommen dafür ein vereinbartes Honorar. Manche verlangen auch eine Provision, ähnlich wie beim Affiliate- und Partnerschaftsmarketing. Eine andere Möglichkeit ist, für ein Produkt zu werben oder eine Anzeige innerhalb ihrer Inhalte zu schalten.

Autor

  • Anna Beker

    Influencer Marketing Expertin bei Adfluencer. Mag Tennis, Brettspiele und TikTok.