Wir alle machen nach der Arbeit kleine Pausen auf Instagram, um unseren Geist zu erfrischen. Das Gute daran ist, dass wir dort viele gute Bilder und Posts sehen, die in der Regel mit Android- oder einfachen Geräten aufgenommen wurden. Kennst du das Geheimnis hinter guten Bildern? Es liegt an den Filtern.  Wir alle wissen, dass Filter dazu dienen, ein Bild attraktiver und unglaublicher aussehen zu lassen. Der Filter kann dir sogar so viel Zeit ersparen, wie wenn es keine Filter gäbe. Du musst viele Bearbeitungen vornehmen, damit dein Bild bezaubernd aussieht. Wie man einen Instagram-Filter erstellt.

So machst du einen Instagram-Filter

Damit du eine Vorstellung von Filtern bekommst, ist dies das gleiche Bild mit verschiedenen Filtern. Auf diese Weise können sie das Bild mit Hilfe von Filtern verändern.

Für Influencer ist es sehr einfach, ihre Filter zu promoten, da sie einen hohen Bekanntheitsgrad haben, die Leute sie gerne sehen und ihre Sachen gerne benutzen. Um ein beliebter Influencer zu werden, kannst du verschiedene Inhalte ausprobieren und auch Review-Videos drehen. Wie man einen Instagram-Filter erstellt.

Was ist ein Instagram-Filter?

Instagram-Filter sind eine Funktion, mit der du deine Fotos bearbeiten kannst, egal ob es sich um dein Bild, deine Pflanzen oder das Bild deines Haustiers handelt. Du musst nur die vorbereiteten Filter auf deinem Bild berühren und schon ist es fertig. Instagram hat sich sehr weiterentwickelt. Früher gab es nicht so viele Filter, es gab zwar Filter, aber die waren so einfach, dass niemand sie benutzen wollte, aber jetzt ist das nicht mehr so. Wir haben eine Vielzahl von Filtern, die du unbedingt benutzen musst. Wenn du dir die Filter ansiehst, wirst du sicher verwirrt sein, was du verwenden sollst und was nicht. Ich werde dir ein Beispiel mit einem Bild zeigen.

How to make an Instagram filter

 

Auf Instagram werden Bilder und Videos geteilt und mehr Follower bedeuten mehr Likes.

Vorgehensweise zur Erstellung unserer Filter

Es sieht sehr interessant aus, deinen Filter zu hören. Ich beschreibe dir die Schritte, mit denen du deine Filter erstellen kannst. Du musst nur einige einfache Schritte befolgen

  • AR Studio Du musst AR Studio herunterladen. Es ist sehr einfach zu bedienen, relativ klein und hat leistungsstarke Werkzeuge, mit denen du deine Filmrolle schön machen kannst. Es ist eine Desktop-Anwendung, die nur von Mac- und Windows-Nutzern verwendet werden kann.
  • Tutorials – Damit du dich mit der Funktion vertraut machen kannst, gibt es ein 5-Minuten-Tutorial. Hier bekommst du ausführliche Informationen über die Funktion, das hilft dir sehr, dir einen Überblick über die Funktion zu verschaffen. Wenn du auch nach dem Rundgang durch das Tutorial noch Zweifel hast, kannst du zum Lernzentrum gehen, wo du alles über das AR Studio lernen kannst.
  • Objekte hinzufügen –Dieser Schritt ist ein wenig komplex. Wenn du also nicht weiterkommst, kannst du ein Tutorial zu Rate ziehen, in dem du alles erfährst. Hier wählst du die Objekte deines Wunschfilters aus. Wenn du zum Beispiel von einer Dorfansicht träumst, wird dieser Filter eine 3D-Ansicht eines Dorfes erstellen, die ähnlich wie Dörfer aussehen wird. Hier wählst du alle Objekte aus der Bibliothek aus.

Hinweis – Wenn du das erste Mal in einem AR-Studio bist, musst du allen Richtlinien und Vereinbarungen zustimmen.

  • Sounds hinzufügen – Wenn du deinen Filter noch kreativer gestalten willst, kannst du ihm Sounds aus der Bibliothek hinzufügen. Du kannst die Clips direkt aus der Bibliothek einfügen.
  • Effekte hinzufügen –Dies ist der nächste Schritt bei der Erstellung eines Filters, hier fügst du deinem Filter Leben hinzu. Die Effekte bestimmen, wie sich dein Objekt in verschiedene Richtungen bewegt. Um unser Objekt zu animieren, ziehen wir es per Drag & Drop aus dem Assets-Panel in das Szenen-Panel, es befindet sich direkt unter dem Feld “Hierher ziehen”.

Du kannst deinen Filter auf die folgenden Arten anheben

  • Du kannst die Position des Lichts verändern, um es realistischer zu machen und ihm mehr Tiefe zu verleihen.
  • Du kannst zusätzliche Effekte wie Animationen, Schärfe, weitere Objekte usw. hinzufügen.
  • Du kannst die Animation deines Objekts verändern.

Wie man einen Instagram-Filter erstellt

  • Deinen Effekt prüfen lassen-Wenn du möchtest, dass dein Effekt geprüft wird oder du wissen willst, wie er auf den verschiedenen Plattformen wirkt, musst du ihn an Instagram und Facebook schicken, damit sie dir zeigen, wie dein Effekt auf den verschiedenen Plattformen aussieht.
  • Deinen Effekt hochladen –Es ist an der Zeit, unseren neu erstellten Filter hochzuladen, indem du auf die Option “Hochladen” tippst. Diese Option befindet sich in der Ecke unten links. So machst du einen Instagram-Filter.

Influencer sowie wir posten unsere Filterbilder, auf denen wir manchmal wie Karikaturen, Blumen, Tiere usw. aussehen, können wir sogar einen Blog posten, um berühmte Influencer zu werden Wie man einen Instagram-Filter macht.

Fazit

Filter werden verwendet, um das Aussehen eines Bildes zu verbessern, denn sie können die Schönheit des Bildes erhöhen. Du kannst sogar die Filter deiner Wahl und deiner Wünsche erstellen.Du kannst dies tun, indem du einige einfache Schritte befolgst, die oben erwähnt wurden.Du solltest auf jeden Fall versuchen, deinen Filter zu erstellen, denn dies wird deine Kreativität und deine Schärfe überprüfen. Wie man einen Instagram-Filter erstellt.