Innerhalb der letzten Jahre startet die YouTuberin "kelly" auf ihrem Kanal durch. Aber sie ist nicht erst seit gestern im Geschäft, ganz im Gegenteil! Ihren Kanal betreibt sie nun schon seit einigen Jahren mit großem Erfolg.

No products found.

Von Beauty- bis Unterhaltungsvideos gibt es alles auf ihrem Kanal.

Von Beauty- bis Unterhaltungsvideos gibt es alles auf ihrem Kanal.

Schaut man sich in der heutigen, deutschen YouTube Szene etwas um, so kristallisieren sich einige, kleinere oder auch größere Gruppierungen heraus. Immer dabei, die junge Frau und Infulencerin „kelly“ oder wie die meisten auf YouTube sie noch kennen „MissesVlog“.

Egal ob bei Formaten von YouTubern wie „Julien Bam“ oder „Rezo“ oder sogar auf dem Internet Jugendsender von Funk in einem eigenen Format. Doch auch auf ihrem eigenen Kanal startet die junge Frau ebenfalls durch und bleibt stets am Ball um ihre Reichweite noch weiter ausbauen zu können.

Ein weiterer Interessanter Punkt ist ebenfalls das Privatleben der jungen Influencerin. Mit bürgerlichem Namen heißt „kelly“ Kelly Svirakova und ist am 09. Juli 1993 in Fürth geboren. Somit ist sie bereits 26 Jahre alt. Weiterhin ist bereits an ihrem Namen erkennbar, dass sie neben deutschen Wurzeln ebenfalls tschechischer Abstammung ist.
Ausgehend von ihrem doch recht jungen alter könnte man annehmen, dass sie noch keine lange Erfahrung auf YouTube aufzuweisen hat. Dies ist allerdings völlig fehlerhaft. Denn ihre Karriere begann sie bereit im Jahr 2010. Sie gründete ihren Kanal bereits am 23. August 2010. Wichtig hierbei zu wissen ist, dass sie zum damaligen Zeitpunkt war sie gerade einmal 17 Jahre alt und steckte ebenfalls noch voll im schulischen Stress. Erst drei Jahre später, im Jahr 2013 absolvierte sie an einem Gymnasium ihr Abitur und vollendete somit vorerst ihre schulische Ausbildung. Dies zeigen ebenfalls ihre Videos zur damaligen Zeit, welche auf den ersten Blick noch recht Planlos, Chaotisch und vor allem unregelmäßig erscheinen. Diesen Eindruck bestätigt ebenfalls ihr damals erstes Video. Dieses Trug den Titel: „Die Aussenseiter wollen uns tanzen sehen!“ und war wie es der Titel schon erahnen lässt, ein sehr chaotisches Videos, welches lediglich der Unterhaltung der damals noch recht kleinen Zuschauerschaft diente. Im weiteren Verlauf erscheinen die Videos weiterhin sehr unplanmäßig und Chaotisch, allerdings war so langsam aber sicher klare Formate erkennbar. So entwickelte sich zunächst unter anderem das Format „Kelly kommentiert Kommentare“ und etliche weiter Formate. Zum damaligen Zeitpunkt trug ihr Kanal noch den Namen „ MissesVlog“ welchen sie erst vor kurzem zu „kelly“ umbenannte.

Nachdem sie im Jahr 2013 dann ihr Abitur abgeschlossen hatte, konnte sie sich fortan vollkommen auf ihre YouTube Karriere konzentrieren. Allerdings schaffte sie es bereits in den vorhergehenden drei Jahren sich eine beachtliche Zahl an Zuschauern und Fans zu erarbeiten. Somit startete sie im Jahr 2013 nicht komplett von null sondern hatte bereits einige Abonnenten aufzuweisen. Seit dem Jahr 2013 gibt es nun feste Formate, welche im übrigen bis heute bestand haben und anhalten. Die Formate auf dem Kanal von „kelly“ gestalten sich folgendermaßen, ihre Videos erscheinen jeweils an drei Tagen der Woche. Dienstags erscheint eine Folge des Formates „Kelly kommentiert Kommentare“. Darin beantwortet sie die Kommentare ihrer Zuschauer jeweils am ende jeder Folge. Donnerstags erscheint das Format „Wochenrückklick“ in welchem Format „kelly“ ihren Zuschauern von ihrer Woche berichtet, oder sie sogar in Form von Vlogs an ihren Erlebnissen teilhaben lässt. Jeden Sonntag ist der sogenannten „Themen Sonntag“. In diesen Videos spricht „kelly“ entweder über aktuelle Themen oder probiert einfach neue Videoideen aus. Diese klare und Tag gebundene Aufteilung ihrer Formate zieht sie seit dem Jahr 2013 strickt durch und wird es auch weiterhin tun.

Weiterhin war „kelly“ bereits einige male im deutschen Fernsehen zu sehen. Dabei waren dies oftmals Formate des Senders Prosieben wie zum Beispiel „TV-Total“ oder „Die Prosieben Wintergames“. Weiterhin moderierte sie bis vor kurzem gemeinsam mit ihrem Kollegen „Sturmwaffel“ das Internetmagazin „Guten Morgen Internet“ auf dem öffentlich rechtlichen Jugendsender Funk.

Heutzutage konnte sich „kelly“ somit bereits eine beachtliche Zuschauerschaft aufbauen. So konnte sie auf ihrem Kanal bereits über 1,9 Millionen Abonnenten sammeln welche regelmäßig ihre neuen Inhalte verfolgen und verbreiten.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

No products found.

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

extra 3

Ein gern genutztes Stilmittel in der deutschen Sprache ist die Satire. gerade wenn es darum geht politische oder gesellschaftliche Themen anzusprechen und in den Mittelpunkt zu rücken, eignet es sich perfekt, wie der Kanal "extra 3" bereits seit einiger Zeit sehr erfolgreich beweist.

SSYNIC

In der Vergangenheit machte sich "SSYNIC" einen sehr großen und eindrucksvollen Namen in der deutschen Battle Rap Szene. Inzwischen betreibt er auch seinen eigenen YouTube Kanal und unterhält dort seine Zuschauer.

Schmitty

Zigaretten Rauchen wurde in der deutschen Jugend und auch bei den Erwachsenen immer unbeliebter. Gleichermaßen stieg allerdings die Beliebtheit des Shisha rauchen sowie der E-Zigarette, was sich der YouTube Kanal "Schmitty" gut zunutze machen konnte.