LinkedIn ist eine tolle Seite, um mit anderen in Kontakt zu treten und Jobs zu finden. Aber manchmal ist die Seite nicht so ideal zu nutzen. Schließlich wird es immer wieder lästige Betrügereien, Werbung und unhöfliche Leute geben.

Der beste Weg, um aus solchen Situationen herauszukommen, ist, das LinkedIn-Profil einfach zu blockieren. Aber weißt du auch, wie man jemanden auf LinkedIn blockiert? Das erklären wir dir weiter unten im Detail. Aber zuerst musst du wissen:

 

How to Block Someone on LinkedIn

Was ist das Ergebnis, wenn man jemanden über LinkedIn blockiert?

Wenn du jemanden blockierst, kann er dein Profil auf LinkedIn nicht mehr sehen. Jetzt kommt die Frage, an die du bestimmt denkst: Wird LinkedIn die Person über die Sperrung benachrichtigen?

 

Die Antwort lautet: Nein. Du kannst also beruhigt sein. Allerdings gibt es eine Ausnahme. Wenn du jemals ein LinkedIn-Recruiter-Konto oder ähnliches mit der Person geteilt hast, die du blockiert hast, dann wird LinkedIn diese Person über die Blockierung informieren.

Beachte, dass du in LinkedIn 1400 Personen auf einmal blockieren kannst. Wenn du dich entscheidest, die Blockierung eines Mitglieds aufzuheben, es aber wieder blockieren willst, musst du 2 Tage oder mindestens 48 Stunden warten.

Wie kannst du auf LinkedIn Desktop blockieren? 

Wenn du einen Desktop verwendest, dann musst du die Website von LinkedIn nutzen, um jemanden zu blockieren. So geht’s:

 

    • Erst öffnest du einen beliebigen Webbrowser auf dem PC und rufst dann die LinkedIn Website auf. Danach gehst du in dein LinkedIn-Konto, indem du dein Passwort und deinen Benutzernamen eingibst.
    • Geh nun zu dem Profil, das du sperren möchtest. In diesem Profil klickst du unter allen Profilinformationen auf die Schaltfläche “Mehr”

 

    • Dann wird ein Menü angezeigt. Wähle in diesem Menü die Option “Melden/Blockieren”

 

  • Danach wird ein Fenster eingeblendet. In diesem Berichtsfenster musst du auf die Option “Blockieren” in der rechten unteren Ecke deines Bildschirms klicken.
  • Wenn du es dir jedoch anders überlegt hast und die Person nicht mehr blockieren möchtest, dann klicke einfach auf die Option “Zurückgehen”
  • Das ist alles, was du tun musst. Wenn du auf die Option “Blockieren” klickst, wird das LinkedIn Profil, von dem aus du diese Schritte durchgeführt hast, blockiert. Sie werden dein LinkedIn-Profil nicht mehr sehen können.

Wie kannst du auf LinkedIn Mobile blockieren? 

So, jetzt weißt du, wie du jemanden auf einem LinkedIn Desktop blockieren kannst. Aber weißt du auch, wie man das auf dem Handy macht?

Die meisten von uns nutzen LinkedIn auf ihren Handys mit der App. Wenn du also irgendwann einmal über dein Android, iPhone oder iPad blockieren willst, musst du die App benutzen.

Hier erklären wir dir, wie du das machst:

  • Erst öffnest du die App auf dem Gerät, das du benutzt. Danach musst du zu dem Profil gehen, das du blockieren möchtest.
  • Auf dem Profil der Person, die du blockieren willst, siehst du die Option Nachricht. Daneben findest du drei Punkte. Darauf musst du klicken.
  • Dort musst du die Option “Melden oder blockieren” auswählen. Es kann sein, dass du etwas scrollen musst, bevor du sie siehst.
  • Als Nächstes öffnet sich ein Fenster mit der Aufschrift “Melden”, und ganz unten musst du auf die Schaltfläche “Blockieren” tippen.

Das ist alles, was du tun musst, um den ausgewählten Nutzer zu sperren.

Wie kannst du die Blockierung auf LinkedIn Desktop aufheben? 

Nach einiger Zeit denkst du vielleicht, dass du jemanden entblocken musst. Du solltest wissen, dass es möglich ist, jeden auf LinkedIn zu entsperren, und das Beste daran ist, dass es ganz einfach geht. Hier sind die Schritte, die du auf LinkedIn dafür befolgen musst:

  • Erst öffnest du LinkedIn und gehst dann auf das Symbol “Ich” in der obersten Symbolleiste.
  • Wähle im Menü die Option “Einstellungen und Datenschutz”. Klicke auf die Option “Sperren und Ausblenden” in der linken Seitenleiste.
  • Danach klickst du auf die Option “Ändern”, die sich direkt neben der Option “Blockieren” befindet.
  • Danach klickst du auf die Schaltfläche “Entsperren”, die sich neben dem Namen befindet. Das Profil wird nun entsperrt und sie können dein Profil von nun an sehen.

Wie kannst du die Blockierung auf LinkedIn Mobile aufheben? 

Wir haben dir erklärt, wie du jemanden auf LinkedIn Desktop und Mobile blockieren kannst und wie du die Blockierung auf Desktop aufheben kannst. Jetzt verraten wir dir, wie du jemanden über die LinkedIn App entsperrst.

 

How to Block Someone on LinkedIn

So hebst du die Blockierung einer Person in der mobilen App von LinkedIn auf:

  • Geh auf dein LinkedIn Profil. Ganz oben rechts auf deinem Bildschirm siehst du ein Zahnradsymbol. Darauf musst du klicken.
  • Beachte, dass du im oberen Teil der Option “Einstellungen” 4 Registerkarten findest. Klicke auf die Option “Datenschutz”.
  • Danach erscheint ein Menü und du musst die Option “Wen du blockierst” finden. Klicke jetzt darauf. Es kann sein, dass du ein wenig nach unten scrollen musst, um sie zu finden.
  • Danach klickst du auf die Option “Blockierung aufheben”. LinkedIn wird dich fragen, ob du die Blockierung dieser Person aufheben willst. Daraufhin musst du dein Passwort zur Bestätigung eingeben.
  • Das war’s. Du hast jetzt erfolgreich eine Person auf deinem Handy entsperrt.

Jetzt weißt du, wie du jemanden auf LinkedIn sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy blockieren kannst. Wenn dich also jemand nervt, kannst du dem ganz einfach ein Ende setzen. Wir haben dir auch erklärt, wie du die Blockierung aufheben kannst. Beachte aber, dass du 48 Stunden warten musst, wenn du dieselbe Person wieder blockieren willst.