In der YouTube Szene zählt er inzwischen zu den ganz großen. Seine Karriere begann "Papaplatte" damals vorrangig mit Gaming und ebnete so seinen Weg. Heutzutage liegt sein Fokus allerdings auf anderen Videos und Inhalten.

No products found.

Mit Gaming ganz an die Spitze

Mit Gaming ganz an die Spitze

Neben den Unterhaltungsvideos waren es vor allem die Videos aus dem Genre des Gaming, welche seit Anbeginn von YouTube bereits vertreten waren. Somit war es ebenfalls abzusehen, dass zahlreiche YouTube Kanäle sich auf dieses Genre stürzen und dieses bedienen. Auch der Kanal „Papaplatte“ gründete sich in diesem Rahmen und schaffte es zu großer Bekanntheit.

Ganz allgemein gesagt ist „Papaplatte“ ein deutscher YouTuber und Streamer welcher seine Videos und Livestreams vorrangig im Bereich der Gaming- und Reactionvideos ansiedelt. Mit bürgerlichem Namen heißt der Protagonist und Betreiber des Kanals „Papaplatte“ Kevin Teller und ist am 24. Januar 1997 in Brandenburg geboren. Somit ist Kevin gerade einmal 23 Jahre alt.

Ein wichtiges Merkmal ist jedoch, dass der Kanal „Papaplatte“ nicht der erste Kanal von dem 23 jährigen auf YouTube ist. Bereits in der 7. Klasse mit gerade einmal 13 Jahren betrieb Kevin den Kanal „SchnitzelTV“ gemeinsam mit einigen Freunden. Auf diesem Kanal veröffentlichten diese gemeinsam vorrangig Unterhaltungsvideos. Somit ist festzustellen, dass die Erfahrung von ihm auf der Webvideoplattform weit zurück reichen. Allerdings lösten sie diesen Kanal nach einiger Zeit auf.

Nach der Auflösung des Kanals „SchnitzelTV“ wechselte Kevin unter dem Namen „Papaplatte“ auf die Livestreaming Plattform Twitch. Erst über diese Plattform konnte er dann auch an eine größere Bekanntheit gelangen.

Den YouTube Kanal mit dem Namen „Papaplatte“ gründete Kevin dann am 25. Januar 2014. Das erste Video auf diesem Kanal erschien allerdings, nach heutigem Stand, erst ein Jahr später am 20. Februar 2015 und trug den Titel: „Papaplatte – Schwänze (Official Music Video)“. Dieses Video stellte ein musikalisches Highlight aus einem der Livestreams von ihm selbst dar. In Folge dessen erschienen noch weitere Videos, welche vorrangig Highlights aus seinen Livestreams zeigte. Allerdings erschienen des Weiteren auch zahlreiche Videos anderer Art. Nach einer längeren Pause des Kanals und seiner gesamten Karriere, welche gesundheitlich bedingt war, reaktivierte er seine Kanäle, sowohl auf YouTube als auch auf Twitch. Seitdem veröffentlicht er auf dem Kanal „Papaplatte“ vorwiegend Unterhaltungsvideos.

Neben dem Kanal „Papaplatte“ betreibt Kevin auf YouTube noch weiter Kanäle. Dazu gehören der Kanal „Domo“ mit weit über 261.000 Abonnenten auf welchem er seine Livestream Highlights veröffentlicht sowie den Kanal „Papaplatte Gaming“ mit weit über 126.000 Abonnenten, auf welchem er seit der Gründung des Kanals seine Gamingvideos veröffentlicht.

Allein auf seinem Hauptkanal auf YouTube „Papaplatte“ veröffentlicht er in der Regel ein neues Video in der Woche. Daneben betreibt er auch die beiden anderen Kanäle sowie seinen Livestream Kanal auf Twitch mehrmals wöchentlich und somit sehr aktiv. Allein auf seinem Kanal „Papaplatte“ hat Kevin es inzwischen geschafft weit über 508.000 Abonnenten für sich zu gewinnen und regelmäßig mit neuen Inhalten zu Unterhalten.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

No products found.

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

Dennis Werth

Im Gerne der Gaming Videos begann die Reise des deutschen Kanals "Dennis Werth" auf YouTube. Wie auch er veränderten sich allerdings auch seine eigenen Interessen im laufe der Zeit und somit seine Videos und Inhalte auf dem Kanal. 

extra 3

Ein gern genutztes Stilmittel in der deutschen Sprache ist die Satire. gerade wenn es darum geht politische oder gesellschaftliche Themen anzusprechen und in den Mittelpunkt zu rücken, eignet es sich perfekt, wie der Kanal "extra 3" bereits seit einiger Zeit sehr erfolgreich beweist.

SSYNIC

In der Vergangenheit machte sich "SSYNIC" einen sehr großen und eindrucksvollen Namen in der deutschen Battle Rap Szene. Inzwischen betreibt er auch seinen eigenen YouTube Kanal und unterhält dort seine Zuschauer.