Wenn man in Deutschland das Thema Transsexualität öffentlich anspricht, gehört dazu eine Menge mut. Der Kanal "Raffas Plastic Life" verpackt den Umgang mit diesem Thema gekonnt in ihre Beautyvideos und ist damit sehr erfolgreich.

No products found.

Ein "heikles" Thema sehr gut angesprochen und mit Mut umgesetzt

Ein "heikles" Thema sehr gut angesprochen und mit Mut umgesetzt

Das Genre der Beauty- und Lifestylevideos war nach den Gamingvideos sozusagen das zweite und nach wie vor eines der beliebtesten Genres in der deutschen YouTube Szene. Schon damals, zu den Anfängen dieser Szene, war es schwierig mit dieser Art der Videos bekannt zu werden. Heute, zu Zeiten in der die Szene bereits um einiges gewachsen ist, ist es nahezu unmöglich mit derselben Art der Videos bekannt zu werden. Es benötigt dazu etliche Wiedererkennungsmerkmale um aus der Masse herauszustechen. Ein Kanal der dies schaffte, ist der deutschsprachige Kanal „Raffas Plastic Life“.

Ganz allgemein gesagt ist „Raffas Plastic Life “ eine schweizerische YouTuberin und Influencerin.

Mit bürgerlichem Namen heißt die Protagonistin des Kanals „Raffas Plastic Life“ Raffaela Zollo und ist am 08. September 1992 in der Schweiz geboren. Somit ist sie bereits 28 Jahre alt. Geboren ist Raffaela jedoch als junge, was man in ihren Videos nach wie vor merkt. Jedoch stellte sie selber frühzeitig fest, dass sie zwar äußerlich ein Junge ist aber innerlich eigentlich ein Mädchen beziehungsweise eine Frau.
Bereits von Anbeginn seines Kanals geht sie mit ihrer Transsexualität und diesem Thema ganz offen um und nimmt ihre Zuschauer auf diesem Weg der „Umwandlung“ ebenfalls mit.

Ihren Kanal „Raffas Plastic Life“ gründete sie erst am 24. Oktober 2016. Zu dieser Zeit war der Bereich der Beauty- und Lifestylevideos bereits sehr voll und daher sehr schwierig zu „dominieren“ oder auch nur mit zu gestalten. Durch ihre Eigenart und eigene Weise und vor allem mit dem Thema der Transsexualität schaffte sie es jedoch schnell Anklang in der Szene zu finden und diese ebenfalls mit zu gestalten. Ihr erstes Video veröffentlichte einige Monate nach der Kanalgründung am 13. Dezember 2016. Dieses trug den Titel: „Story Time: Satan war zu Besuch!“. In diesem Video erzählt sie eine Geschichte aus ihrem Leben.
Allerdings begann die Karriere von Raffaelo nicht erst auf YouTube. Bereits vor ihrer Kanalgründung im Jahr 2016, betrieb sie aktiv eine Facebook Seite welche ebenfalls den Namen „Raffas Plastic Life“ trug. Auch auf dieser Seite war vor allem ihr Körper und die anstehenden Änderungen aufgrund ihrer Transsexualität das Thema. Schon über ihre Aktivität auf der Social Media Plattform Facebook konnte sie eine sehr große Reichweite erlangen und startete auf der Webvideoplattform YouTube somit nicht von null. Ihre bereits vorhandene Bekanntheit, die sie sich auf Facebook erarbeitet hatte, sorgte dafür, dass sie auch auf YouTube sehr schnell zu großen Ruhm kommen konnte.

Die Markenzeichen, die den Kanal „Raffas Plastic Life“ und die Person dahinter ausmachen sind vor allem ihr Äußeres und sehr auffälliges Erscheinungsbild sowie ihre offene Art und Weise, welche sie auch in ihren Videos rüber bringt.

Heutzutage erscheinen nach wie vor wöchentlich mehrere neue Videos auf dem Kanal „Raffas Plastic Life“ welche sich alle in dem Bereich der Beauty- und Lifestylevideos ansiedeln. Mit diesen Videos schaffte er es mittlerweile sogar weit über 661.000 Abonnenten davon zu überzeugen, seinem Kanal längerfristig zu verfolgen und zu unterstützen.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

No products found.

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

extra 3

Ein gern genutztes Stilmittel in der deutschen Sprache ist die Satire. gerade wenn es darum geht politische oder gesellschaftliche Themen anzusprechen und in den Mittelpunkt zu rücken, eignet es sich perfekt, wie der Kanal "extra 3" bereits seit einiger Zeit sehr erfolgreich beweist.

SSYNIC

In der Vergangenheit machte sich "SSYNIC" einen sehr großen und eindrucksvollen Namen in der deutschen Battle Rap Szene. Inzwischen betreibt er auch seinen eigenen YouTube Kanal und unterhält dort seine Zuschauer.

Schmitty

Zigaretten Rauchen wurde in der deutschen Jugend und auch bei den Erwachsenen immer unbeliebter. Gleichermaßen stieg allerdings die Beliebtheit des Shisha rauchen sowie der E-Zigarette, was sich der YouTube Kanal "Schmitty" gut zunutze machen konnte.