Zigaretten Rauchen wurde in der deutschen Jugend und auch bei den Erwachsenen immer unbeliebter. Gleichermaßen stieg allerdings die Beliebtheit des Shisha rauchen sowie der E-Zigarette, was sich der YouTube Kanal "Schmitty" gut zunutze machen konnte.

Bestseller No. 1
Gronkhs Abonnenten
KnöBert - App
Derzeit nicht verfügbar
Bestseller No. 2
Mein YouTuber Ausmalbuch: by Honigball
Herausgeber: Community Editions - Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
12,00 EUR

Shishas und E-Zigaretten machten ihn bekannt

Shishas und E-Zigaretten machten ihn bekannt

Deutschlandweit gab es in den letzten Jahren einen sehr großen Hype rund um das Thema Shisha und sogenannte Dampfer oder E-Zigaretten. Fachgeschäfte für diese Branche und Shishabars schossen in jeder etwas größeren Stadt aus dem Erdboden. So gab es kaum eine Person die an diesem Thema vorbeigekommen ist. Allerdings konnten durch den Hype nicht nur die Fachgeschäfte und Bars profitieren, sondern auch YouTuber und Influencer aus diesem Bereich erlebten einen sehr großen Aufschwung. So konnte auch der YouTuber „Schmitty“ sehr von dem Hype um das Thema profitieren und seine Bekanntheit sehr stark steigern.

Mit bürgerlichem Namen heißt der Protagonist und Betreiber des Kanals „Schmitty“ Felix Schmitd. Allerdings sind bislang das genaue Geburtsdatum sowie das genaue Alter des YouTubers bekannt. Dennoch ist sein Alter aufgrund seines Auftretens auf ca. Mitte 20 zu schätzen. Es ist allerdings bekannt, dass der Mitte 20 jährige bereits seit einigen Jahren in der Bayrischen Stadt München wohnt.

Ganz allgemein gesagt ist „Schmitty“ ein deutscher Shisha und Dampfer YouTuber. Seinen Kanal, welcher damals noch „ShishaSchmitty“ hieß, gründete er bereits am 19. August 2012. Das erste Video auf dem Kanal „Schmitty“ erschien nur knapp zwei Wochen später am 08. September 2012 und trug den Titel: „[TUTORIAL] SAPHIRE FUNNEL | KOPFBAU + Rauchtest – SHISHA ANFÄNGER TIPPS`“. Zur damaligen Zeit war er bereits in einem Shishaforum bekannt und somit basierte dieses erste Video von ihm, auf eine Frage aus diesem.

Zwar konnte er schon damals relativ schnell eine kleine Fan Gemeinde um sich herum aufbauen. Dennoch stagnierte diese eine Weile,  bevor der große Hype rund um das Thema Shisha in Deutschland ausbrach. Erst dort schoss seine Zuschauerzahl katapultartig in die Höhe. Schnell erarbeitete er sich unter den Namen „Schmitty“, „ShishaSchmitty“ und „SchmittyWerSonnst“, wie er auf seinen Social Media Kanälen heißt, einen positiven Ruf.

Im Laufe der Zeit wurden auch einige Shisha Hersteller oder Zubehörhersteller auf den jungen Influencer aufmerksam. So ist er nun bereits schon seit einigen Jahren der Partner der Shisha Firma Tom Cococha.

Heutzutage erscheinen auf dem Kanal „Schmitty“ wöchentlich zwei neue Videos. Zusätzlich zu den wöchentlichen Videos veröffentlicht Felix auch regelmäßig aktive Livestreams auf den Portalen YouTube und Twitch. Mit seinen Inhalten schaffte er es inzwischen weit über 158.000 Abonnenten zu erarbeiten und zu unterhalten.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

Bestseller No. 1
Gronkhs Abonnenten
KnöBert - App
Derzeit nicht verfügbar
Bestseller No. 2
Mein YouTuber Ausmalbuch: by Honigball
Herausgeber: Community Editions - Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
12,00 EUR
Bestseller No. 4
Minecraft Light-Up Diamond Ore
Spielzeug - Thinkgeek
15,60 EUR
Bestseller No. 5
Gronkhs Nachrichten
KnöBert - App
Derzeit nicht verfügbar

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

SSYNIC

In der Vergangenheit machte sich "SSYNIC" einen sehr großen und eindrucksvollen Namen in der deutschen Battle Rap Szene. Inzwischen betreibt er auch seinen eigenen YouTube Kanal und unterhält dort seine Zuschauer.

Doelid

Das Thema Shisha wurde in den vergangen Jahren auch in Deutschland immer beliebter. Dies machte sich auch der Kanal "Doelid" zu nutze und konnte so mit seinen sehr informativen Videos zum Thema, seine eigene Bekanntheit stark steigern.

Slavik Junge

Bereits durch den Kanal "OST BOYS" konnte Slavik sehr viel Bekanntheit aufbauen und für sich gewinnen. Nach der Beendigung der Webserie legte er seinen Fokus vor allem auf seine eigene Karriere und setzte diese auf dem Kanal "Slavik Junge" fort.