Als Influencer weißt Du natürlich, dass Dein Erfolg und Deine Aussichten gutes Geld zu verdienen davon abhängen, wie bekannt Du bist. Gut Ding will Weile haben, dies gilt insbesondere auch beim Online Marketing und Influencer Marketing. Von heute auf morgen ist niemand schlagartig berühmt und bekommt tausende von Euros geboten, um Produkte und Marken zu bewerben.

Hier erfährst Du, wie wir bei Adfluencer.de Dir helfen können, Deine Bekanntheit zu steigern.

Erwartungen setzen

 

Wichtig ist hier zunächst, dass man realistisch bleibt und methodisch vorgeht. Mach Dir also erstmal Gedanken, was Dir am wichtigsten ist – persönlich berühmt zu werden oder Geld zu verdienen. Denn es gibt durchaus riesige Kanäle mit vielen Abonnenten, die nicht unbedingt Massen an Geld verdienen, während andere Kanäle völlig anonym sind, damit aber ein sehr gutes Einkommen erzielen.

Auf jeden Fall solltest Du nicht Deinen Job oder die Schule hinschmeißen und darauf bauen, über Nacht als Influencer berühmt und reich zu werden.

Ein gutes Geschäftsmodell finden

 

Prinzipiell kann natürlich jeder in Social Media, beispielsweise auf Instagram, einen Kanal erstellen und dann lustig drauf los posten. Unter Umständen bekommen sogar Normalsterbliche einiges an Followern und Likes zusammen. Will man davon leben, oder doch zumindest einen ernstzunehmenden Nebenverdienst aufbauen, dann muss man die Sache natürlich anders angehen. Sieht man sich einen guten Kanal eines Influencers an, so merkt man, dass hier Fotos und Post zu einem spezifischen Thema veröffentlicht werden, und zwar mit wirklich professionellen Aufnahmen. Mit anderen Worten musst DU einen gute Nische finden und dann so professionell und glaubwürdig wie möglich das gewählte Thema behandeln.

Frage Dich also zunächst einfach mal die folgenden Fragen:

  • Möchte ich eine Person der Öffentlichkeit sein, oder anonym bleiben?
  • Welche Themen interessieren mich persönlich?
  • Welches ist die Zielgruppe dieser Themen?
  • Gibt es Produkte, die man dazu verkaufen oder sogar selbst produzieren kann?
  • Ist das Thema überlaufen, oder gibt es genügend Potenzial für gute Inhalte?

Im Idealfall findets Du ein Thema, welches noch nicht überlaufen ist, welches eine klare und vor allem auf dem gewählten Social Media Kanal aktiven Zielgruppe hat.

Beliebte Gebiete wie Beauty, Fitness oder Reisen sind überlaufen und es gibt sehr viel Konkurrenz, weshalb ein kleines Nischenthema eventuell einfacher zu handhaben ist, allerdings ist der potenziale Gewinn geringer.

Viele Instagram Follower bekommen

 

Wenn Du dann ein passendes Thema gefunden hast, musst Du nun Follower bekommen. Hierfür gibt es verschiedene Optionen:

  • Networking
    Kommentiere bei anderen Kanälen (bei den ganz großen wird keine Reaktion kommen) und schreibe gezielt Personen aus deiner Branche an. Durch gute Connections und Partnerschaften erreicht man oft auch deren Anhänger
  • Hashtags sind kein Allheilmittel, aber sie funktionieren
  • regelmäßiger Content: Im besten Fall hast du einen konkreten Monats- oder Jahresplan, nach dem du mit festen Abständen etwas veröffentlichst
  • Stories: Bei den Instagram Stories darf man auch mal unprofessioneller sein und z.B. „Outtakes“ veröffentlichen
  • Aktuelle oder kontroverse Themen erreichen mehr Interaktionen. Allerdings kann das auch nach hinten losgehen.
  • Follower kaufen

Als Influencer Geld verdienen

 

An das Geld verdienen mit Instagram sollte man erst denken, wenn bereits eine gute Grundlage besteht und der Kanal eine gewisse Reichweite hat. Eine konkrete Zahl dafür gibt es allerdings nicht. Inzwischen gibt es Firmen, die gezielt nach kleinen, frischen Channels suchen um dort Werbung zu buchen und auf späteren Erfolg zu hoffen.

Werbeaufträge und Produktplatzierungen sind die üblichste Form vom Influencer Marketing. Ab einer gewissen Reichweite kommen die Anfragen dafür ganz automatisch, weswegen es ja so wichtig ist, die eigenen Bekanntheit zu steigern.
Am Anfang bekommt man vor allem Gratis Produkte der gewählten Nische. Diese sollen dann möglichst positiv besprochen werden, Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn die eigenen Glaubwürdigkeit ist sehr wichtig. Wenn die Fans/Follower merken, dass man nur typische Werbesprüche abgibt und bei der Bewertung nicht ehrlich und objektiv ist, verliert man schnell die Achtung und somit die Follower. Von geschenkten Produkten allein kann man ohnehin nicht leben und bezahlte Posts sind wünschenswerter. Hier gibt es keine klare Antwort auf die Frage, wie viel beispielsweise ein Instagram Post Wert ist. Hier hängt viel vom Themengebiet ab. Beauty und Fitness sind besser bezahlt als Lifestyle und Gaming. Grob gesagt kann man davon ausgehen, dass ein Post je 1000 Follower 5 Euro wert ist. Falls Du als 20.000 Followern Dein eigen heißt, dann kannst Du 100€ für einen Post erwarten oder ein gleichwertiges Produkt.

Es ist durchaus üblich und keinesfalls verwerflich, als Influencer selbst Firmen anzuschreiben und die Dienste anzubieten.

Übrigens muss jeder bezahlte Produktplatzierung oder Post als solches gekennzeichnet werden. Und auch Geschenke in einer gewissen Höhe sind ein relevantes Einkommen, man denke nur an ein Auto, welches ja durchaus 30.000 oder 40.000€ kosten kann.

Sollte man Follower kaufen?

Immer wieder hört man, dass Leute über den Kauf von Followern debattieren. Dies ist sicherlich der einfachste und vor allem schnellste Weg, um Follower vorweisen zu können. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um wirklich qualitativ hochwertige echte Follower, weshalb diese Option mit einer gewissen Vorsicht zu genießen ist.

Anbieter für den Kauf von Reichweite auf Instagram und anderswo gibt es viele und die Preise variieren stark. Viel hängt von der tatsächlichen Qualität der Follower ab. So bekommt man z.B. 500 echte Instagram Follower für 59€. Bei anderen Anbietern trifft man sogar auf ein Paket mit 10.000 Follower für 100€.

Mit einer relativ kleinen Investition bekommt man also schnell beachtliche Zahlen. Da viele User und Werbefirmen als erstes auf die Follower Zahlen achten, ist es also nicht schlecht, eine ordentliche Mange vorweisen zu können. An bekommt also schneller Anfragen und echte Follower werden von den Zahlen ebenfalls angelockt. Allerdings ist Vorsicht geboten, da die Agenturen und Werbetreibenden mittlerweile natürlich um diese Praxis wissen und sich die Sache doch genauer ansehen. Wer z.B. angeblich mehrere zehntausende Follower hat, dann bei jedem Bild oder Post nur so um die 20 Likes vorweisen kann, der gerät schnell in Verdacht.

Kurz, der Kauf von ein paar Followern kann am Anfang durchaus helfen und ist zu vertreten, man darf es aber auf keine Fall übertrieben!

Mit Adfluencer.de bekannt werden

Als Influencer Geld zu verdienen ist ganz klar möglich, es bedarf aber einiges an Knowhow und Fingerspitzengefühl. Wir bei Adfluencer haben es uns zum Ziel gemacht, Dir dabei zu helfen, Deine Bekanntheit zu steigern, und zwar auf professionelle und vor allem nachhaltige Art und Weise. Hierbei stehen wir Sir mit Beratung, gekonnter Social Media Optimierung und guter Werbung tatkräftig und kompetent zur Seite.

Erfülle auch Du Deinen Traum und werde ein erfolgreicher Influencer!