Mit seinen Videos schaffte es "TANZVERBOT" bereits von Beginn an zu polarisieren. Auszeichnend für seine Videos ist dabei aber oft gar nicht die Qualität sondern eher seine ganz eigene Art und Weise.

No products found.

Eine polarisierende Persönlichkeit

Eine polarisierende Persönlichkeit

ist den meisten Zuschauern nur wenig über seine Hintergründe und den Ursprung seines Kanals klar.

Mit bürgerlichem Namen heißt die Person hinter dem Kanal „TANZVERBOT“, welche gleichzeitig auch der Protagonist ist, Kilian Heinrich. Kilian ist am 08. Februar 1997 in Berlin geboren und somit gerade einmal 22 Jahre alt.

Ganz allgemein gesagt ist „TANZVERBOT“ ein deutscher YouTuber, welcher auf seinem Kanal Videos im Bereich Vlogs, Musik und Lifestyle veröffentlicht. Sein Fokus liegt dabei allerdings deutlich erkennbar auf den Vlogs.

Seit Beginn seines Kanals wohnte „TANZVERBOT“ dabei bei seiner Mutter in einer Wohnung im Berliner Stadtteil Pankow. Im Jahr 2017 zog Kilian dann erstmals in seine eigene Wohnung im der Brandenburgischen Stadt Oranienburg. Allerdings ergab es sich dann bei seinem Umzug, dass er von einigen Zuschauern erkannt wurde und diese im Nachhinein die Adresse seiner Wohnung veröffentlichten. So kam es dazu, dass er kein entspanntes und vor allem privates Leben mehr in dieser Wohnung führen konnte. Somit entschloss sich „TANZVERBOT“ relativ schnell dazu erneut umzuziehen und zog dann, ende des Jahres 2017 bereits in einen Unbekannten Ort in Brandenburg.

Den Kanal „TANZVERBOT“ gründete Kilian bereits am 20. April 2014 im Alter von gerade einmal 17 Jahren. Sein erstes Video veröffentlichte der heute 22 jährige allerdings, nach heutigem Stand, erst am 17. November 2015. Dieses trug den Titel: „Es ist mir egal, was ihr über mein Aussehen sagt.“. Bereits dieses Video war ein Real Life Video, in welchem Kilian sich vor der Kamera zeigte. Anfänglich veröffentlichte er auf dem Kanal „TANZVERBOT“ zu dem noch unterschiedliche Let´s Plays. Mit der Zeit entschloss sich Kilian allerdings, seinen Fokus hauptsächlich auf die Vlogs und anderen Real Life Videos zu legen.

Anfänglich hatte er damit nur mäßigen Erfolg und erntet, vor allem durch seine Art, vor allem Hate. Einen großen Bekanntheitsschub konnte Kilian erst durch sein Format „Ansange an…“ feiern, in welchem er andere und vor allem bekannte YouTuber kritisiert. Besonders viel Aufmerksamkeit konnte er dabei erlangen, als der YouTuber „MontanaBlack“ auf eines seiner Videos reagierte und sich daraus ein kleiner Streit entwickelte.

Zu seinen Markenzeichen zählt heute vor allem seine offene Art und Weise, welche er ins einen Videos präsentiert, sein ungesunder Lebensstil welchen er ebenfalls zur Schau stellt sowie seine meist ungeschnittenen Videos.

Heutzutage erscheinen auf dem Kanal „TANZVERBOT“ regelmäßig, ja sogar fast täglich neue Inhalte. Diese sind dabei bunt gemischt siedeln sich aber alle im Bereich der Real Life Videos an. Darüber hinaus schaffte es Kilian sich inzwischen auf dem Kanal „TANZVERBOT“ bereits über 959.000 Abonnenten zu erarbeiten und ist

COOLER MERCH

COOLER MERCH

No products found.

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

extra 3

Ein gern genutztes Stilmittel in der deutschen Sprache ist die Satire. gerade wenn es darum geht politische oder gesellschaftliche Themen anzusprechen und in den Mittelpunkt zu rücken, eignet es sich perfekt, wie der Kanal "extra 3" bereits seit einiger Zeit sehr erfolgreich beweist.

SSYNIC

In der Vergangenheit machte sich "SSYNIC" einen sehr großen und eindrucksvollen Namen in der deutschen Battle Rap Szene. Inzwischen betreibt er auch seinen eigenen YouTube Kanal und unterhält dort seine Zuschauer.

Schmitty

Zigaretten Rauchen wurde in der deutschen Jugend und auch bei den Erwachsenen immer unbeliebter. Gleichermaßen stieg allerdings die Beliebtheit des Shisha rauchen sowie der E-Zigarette, was sich der YouTube Kanal "Schmitty" gut zunutze machen konnte.