Tiktok ist eine aufstrebende Social-Media-Plattform, die sich bei den unterschiedlichsten Zielgruppen großer Beliebtheit erfreut. Von Jugendlichen bis hin zu Erwachsenen ist jeder auf TikTok unterwegs und verbringt dort einige Stunden. Wie wird man also ein TikTokker?

Nun, ein Tiktokker zu werden, ist nicht dasselbe wie auf der Plattform zu posten. Ein Tiktokker zu werden bedeutet, dass du auf der Plattform beliebt bist und gut ankommst. Wie wirst du also einer? Um ehrlich zu sein, ist der Prozess nicht so einfach, wie er aussieht. Es gibt bestimmte Faktoren, auf die du achten musst.

wie man tiktokker wird

Dieser Beitrag beantwortet alle Fragen, die du hast, um tiktokker zu werden und auf einer so wettbewerbsintensiven Plattform erfolgreich zu sein.

  1. Poste mit Beständigkeit

Du musst nicht unbedingt mehrmals am Tag posten, aber wir empfehlen, dass du regelmäßig postest. Das bedeutet, dass du entweder jeden Tag posten solltest oder einen festen Zeitplan für deine Postings alle paar Tage in einer Woche hast. Wenn du sparsam postest und dann von der Plattform verschwindest und ein paar Tage oder Wochen lang nichts postest, wirkt sich das drastisch auf deine Reichweite aus und hindert dich daran, deinen Account zu vergrößern.

  1. Fokussiere dich darauf, einzigartige Inhalte zu posten

Ein weiterer Faktor, der dich als Ersteller auf Tiktok auszeichnen kann, ist die Art der Inhalte, die du veröffentlichst. Es ist zwar in Ordnung, sich inspirieren zu lassen und das zu tun, was andere Leute tun, aber wir empfehlen dir auch, dich darauf zu konzentrieren, Inhalte zu posten, die einzigartig sind und noch nie gemacht wurden. Dies ist einer der am meisten unterschätzten Tipps, den die meisten Inhaltsersteller/innen betonen, um auf der Plattform beliebt zu werden.

  1. Folge den Trends, aber setze deinen eigenen Akzent

Wie gesagt, bei Tiktok dreht sich alles um Trends und den Spaß, den sie mit sich bringen. Wenn du also zu einem beliebten Account auf der Plattform werden willst, empfehlen wir dir, den Trends so genau wie möglich zu folgen. Aber anstatt zu kopieren und es den anderen auf der Plattform gleichzutun, solltest du dem Spiel deinen eigenen Stempel aufdrücken. Das macht den Unterschied aus und lässt deinen Account aus der Masse herausstechen.

  1. Verwendest die relevanten Hashtags

Die Verwendung von Hashtags in der Tiktok-Plattform ist wichtig, vor allem wenn du deinen Account von Grund auf wachsen lassen willst. Außerdem verursacht die wahllose Verwendung von Hashtags das größte Chaos. Wenn du auf Tiktok populär werden willst, musst du ein Zielpublikum haben. Wenn du wahllos und ohne Absicht Videos postest, wirst du in kurzer Zeit nur so viel Popularität erlangen.

  1. Verwendest beliebte Sounds

Bei Tiktok dreht sich alles um die angesagten Songs. Wenn du also bei den Views und der Popularität groß rauskommen willst, empfehlen wir dir, deine Tiktoks mit einem dieser beliebten Sounds zu erstellen. So kannst du das Beste aus der Kreativität herausholen, die du in dein Video einbringen willst. Außerdem machen es dir die Trend-Sounds leichter, das Genre der Videos auszuprobieren, in dem du dich wohl fühlst. Wie man ein Tiktokker wird.

  1. Tiktokker werden

Tiktok ermöglicht es dir, Stiche mit anderen Videos zu machen. Wenn du also interessante Videos findest, auf die du reagieren kannst, oder Videos, mit denen du dich identifizieren kannst, stichst du das Video zusammen und teilst deine Reaktion darauf. Das kann eine witzige Video-Idee sein und dir außerdem zu mehr Popularität auf der Plattform verhelfen, vor allem wenn dein Video viral geht und mehr Menschen darauf aufmerksam werden.

  1. Erstelle deine Herausforderung

Bei Tiktok hast du die Möglichkeit, deine Herausforderungen zu erstellen. Das bedeutet, dass du das Potenzial hast, in kürzester Zeit groß rauszukommen. Versuche außerdem, neue Herausforderungen zu erstellen und einzuführen, die die Aufmerksamkeit der Nutzer/innen in Echtzeit auf sich ziehen. Wenn die Herausforderung nicht interaktiv genug ist, kannst du dir sicher sein, dass sie nicht von genügend Leuten auf Tiktok aufgegriffen wird. Verbringe also deine Zeit damit, gute Herausforderungen zu erstellen und keine zufälligen.

wie man ein Tiktokker wird

  1. Fokussiere dich darauf, dich mit anderen Followern auszutauschen

Du musst dich auch auf den Teil des Engagements konzentrieren. Du kannst nicht erwarten, dass die Leute bei dir bleiben, wenn sie sich auf deinem Account nicht willkommen fühlen. Wenn du dich also fragst, wie du ein TikTokker werden kannst, empfehlen wir dir, dass du mit deinen Followern in Echtzeit interagierst. Wenn jemand dein Video kommentiert hat, antworte ihm. Engagement in deinen Beiträgen erhöht auch deine Sichtbarkeit auf der Plattform, was ein entscheidender Faktor ist, wenn du populär werden willst. Wie man ein Tiktokker wird.

  1. Cross-Promotion

Wie oft entdeckst du ein Tiktok-Video auf Instagram? Die Wiederverwendung deiner Inhalte auf verschiedenen Social-Media-Plattformen ist eine einfache Möglichkeit, deinen Account aus dem Nichts wachsen zu lassen. Außerdem kann man so in kurzer Zeit die Art von Bekanntheit erlangen, die man sich wahrscheinlich wünscht. Cross-Promotion und Omnichannel-Marketing sind der einfachste Weg, um dein Tiktok-Konto von Grund auf zu vergrößern.

Wenn du wissen willst, wie du ein TikTokker werden kannst, hoffen wir, dass du in diesem Beitrag alle Details erfahren hast, die du wissen musst. Außerdem empfehlen wir dir, dass du dich darauf konzentrierst, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen, ohne dabei zu versagen. Du solltest dich darauf konzentrieren, eine erkennbare Marke für deinen TikTok zu schaffen, vor allem, wenn du deinen Account von Grund auf aufbauen willst. Außerdem solltest du darauf achten, dass du deine Inhalte auf die Nische der Zielgruppe abstimmst, die du ansprechen willst.