processing youtube video

YouTube ist eine fantastische Website, auf der Sie Videos zu jedem beliebigen Thema ansehen können. Eine Frage, die oft zu YouTube gestellt wird, lautet: “Wie lange dauert es, bis YouTube ein Video verarbeitet?”

Dieser Artikel soll diese Frage beantworten, indem er Informationen darüber liefert, wie Videos verarbeitet werden, wenn sie auf YouTube hochgeladen werden.

Wie lange dauert es, bis YouTube ein Video bearbeitet?

process video on youtube

YouTube ist eine der beliebtesten Video-Sharing-Websites überhaupt. Aber wie lange dauert es, bis YouTube ein Video verarbeitet?

Um dies herauszufinden, können Sie Ihr Dashboard aufrufen und Ihre Bearbeitungszeit in der oberen rechten Ecke sehen. Das Hochladen von Inhalten dauert etwa 6 Stunden, aber danach können Sie jederzeit auf alle Ihre Videos zugreifen.

Wenn Sie YouTube-Videos in bester Qualität sehen wollen, müssen Sie allerdings warten. Selbst wenn Ihr Upload nach 6 Stunden fertig ist, kann das Video nicht in voller HD-Qualität abgerufen werden, wenn es weniger als eine Minute lang ist. Andernfalls verkleinert YouTube das Video, damit es den HD-Standards entspricht.

Ein 10-minütiges Video, das in 720p HD aufgenommen wurde, kann beispielsweise nur mit 480p wiedergegeben werden, es sei denn, Sie haben mehr als vier Stunden Zeit, um damit zu spielen.

Andere Faktoren, die YouTube berücksichtigt

Wusstest du, dass YouTube bei der Bestimmung der Bearbeitungszeit noch andere Faktoren als nur deine Upload-Limits berücksichtigt? Zu diesen Faktoren gehören die Größe der Datei, ob sie Werbung enthält oder nicht und wie viele Personen sie bereits angesehen haben.

Um Ihnen eine bessere Vorstellung davon zu geben, wie lange YouTube für die Bearbeitung eines Videos braucht, haben wir eine einfache Gleichung aufgestellt:

(Monate seit Veröffentlichung + Upload-Stunden) x Anzahl der Aufrufe = YouTube-Verarbeitungszeit

Ein Beispiel: Ein Video, das vor zwei Monaten veröffentlicht wurde und eine Stunde zum Hochladen brauchte, würde etwa 20 Stunden dauern. Das liegt daran, dass sie zwei Monate alt ist, was allein schon vier Tage Bearbeitungszeit erfordern würde.

Mit der einen Stunde, die zusätzlich hochgeladen werden muss, sind es insgesamt fünf Tage. Bei über 10 Millionen Aufrufen des Videos reduziert YouTube die Qualität, wenn Sie es im Vollbildmodus ansehen möchten.

Wenn Sie diesen Artikel lesen, hat YouTube seine Bearbeitungszeit möglicherweise schon geändert. Aber wenn du die folgenden Schritte befolgst, um herauszufinden, wie lange YouTube braucht, um ein Video zu verarbeiten, bist du sicher, dass du in kürzester Zeit auf deine Lieblingsvideos in voller HD-Qualität zugreifen kannst.

Faktoren, die Sie vor dem Hochladen von Videos berücksichtigen müssen

Welche anderen Faktoren müssen Sie berücksichtigen, bevor Sie Ihre Videos auf YouTube hochladen? Hier sind einige davon:

Die Anzahl der Ansichten

Dies ist einer der wichtigsten Faktoren. Je mehr Aufrufe Ihr Video hat, desto länger dauert es, bis YouTube ein Video verarbeitet. Sie müssen nämlich überprüfen, wie viele Personen das Video bereits angesehen haben, und die Qualität entsprechend reduzieren, um ihr System nicht noch mehr zu belasten.

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Ihre Videos intakt bleiben, egal wie lange YouTube braucht, um ein Video zu bearbeiten, ist es am besten, regelmäßig Inhalte hochzuladen. Auf diese Weise haben Sie nicht den Drang, alle Ihre Videos zu komprimieren, da sie noch nicht zu viel Platz benötigen.

Was die Aufrufe angeht, können Sie sich bei Adfluencer umsehen, wo Sie organische YouTube-Aufrufe für Ihre Videos kaufen und Gewinne erzielen können. Darüber hinaus können Sie auch Ihre YouTube-Abonnenten erhöhen und die Kundenattraktivität erhalten, die Sie verdienen.

Die Größe Ihrer Datei

Jede Dateigröße wird unterschiedlich berücksichtigt. Wenn Sie also ein Video haben, das 30 Minuten lang ist, wird die Verarbeitung mehr Zeit in Anspruch nehmen als bei einem Video, das nur 10 Minuten lang ist.

Je länger Ihre Videos sind, desto länger braucht YouTube, um sie zu verarbeiten, weil die Verarbeitung großer Dateien Zeit braucht. Wenn dies jedoch Ihr Ziel ist, sollten Sie andere Hosting-Sites wie Vimeo wählen, damit Ihre Videos nicht komprimiert werden.

Die Auflösung Ihrer Videos

Wenn Sie eine sehr hohe Auflösung für Ihr Video wählen, wird es eine Weile dauern, bis es geladen ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass hohe Auflösungen größere Dateigrößen haben und ihre Verarbeitung daher mehr Zeit in Anspruch nimmt als die von Videos mit niedrigeren Auflösungen.

Wenn Sie für geschäftliche Zwecke hochladen, sollten Sie sich für 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde entscheiden. Der Grund dafür ist, dass die meisten Computer dieses Format problemlos verarbeiten können. Wenn Sie jedoch nur zum Spaß Videos auf YouTube hochladen, ist jede Auflösung in Ordnung, solange Ihr Gerät sie verarbeiten kann.

Die Werbung für Ihre Videos

Niemand sieht sich gerne Werbung an, und deshalb hat YouTube die Möglichkeit geschaffen, eigene Werbung in seine Videos einzubauen. Wenn Ihr Video jedoch irgendeine Art von Werbung enthält, wie z. B. die von AdSense oder anderen Websites,

YouTube wird mehr Zeit für die Bearbeitung des Videos aufwenden müssen. Das liegt daran, dass sie prüfen, ob sie die Werbung zulassen oder verbieten sollten und ob sie die Werbung auf bestimmten Seiten blockieren sollten.

Wenn Ihr Video viele Anzeigen enthält, muss YouTube jede einzelne überprüfen, bevor das Video vollständig bearbeitet wird.