YouTube private video

Ein privates Video auf YouTube bedeutet, dass Sie den Inhalt hochgeladen und so eingestellt haben, dass er nur von bestimmten Personen angesehen werden kann. Dies kann nützlich sein, wenn Sie Videos von Freunden und Familienmitgliedern mit anderen teilen, aber nicht für jeden sichtbar machen möchten.

Private Videos sind auch hilfreich, wenn Sie Dinge posten, die niemand anderes sehen soll. Wenn du ein Google-Konto hast, das mit deinem Namen verknüpft ist, hast du automatisch Zugang zu deinem eigenen privaten YouTube-Kanal, in dem alle deine Uploads für alle, die das Passwort nicht kennen, verborgen bleiben.

Ein YouTube-Video kann öffentlich oder privat sein. Wenn Sie ein Video auf YouTube hochladen, ist es standardmäßig als “öffentlich” eingestellt. Sie können dies in “privat” ändern, wenn Sie möchten, dass nur die Personen, die den Link haben, darauf zugreifen können.

Das liegt daran, dass alle YouTube-Videos im World Wide Web verfügbar sind. Private Videos sind nicht im Internet auffindbar, sondern können nur von denjenigen angesehen werden, die den Link haben.

Ein Video wird standardmäßig öffentlich gemacht. Um ein Video privat zu machen, muss der Nutzer die Einstellungen bearbeiten und seine Privatsphäre-Einstellung auf “Privat” oder “Nicht aufgelistet” ändern. Ein privates Video kann nur von dem Nutzer, der es hochgeladen hat, und den Personen gesehen werden, für die der Nutzer es freigegeben hat.

Private Videos können weiterhin in der Google-Suche erscheinen, wenn sie in andere Seiten eingebettet sind, aber niemand wird sie sehen können, wenn er nicht die URL hat.

Ein Video kann nicht gleichzeitig öffentlich und privat sein; diese Entscheidung ist endgültig.

Wer kann Ihre YouTube-Videos sehen, wenn sie nicht öffentlich sind?

private video on youtube

Sie können ein Video teilen, ohne es zu veröffentlichen. Die Videos, die Sie z. B. für Freunde freigegeben haben, sind nur für die Personen sichtbar, die dazu eingeladen wurden. Sie können auch ein Passwort festlegen, um Ihre Videos vor allen anderen zu schützen – nicht nur vor Ihren Freunden.

Ein privates Video kann für andere Personen freigegeben werden, indem man sie als Person hinzufügt, die das Video sehen kann, oder über einen direkten Link. Links zu privaten Videos werden in den Suchergebnissen angezeigt, wenn jemand eine Google-Suche nach dem Titel des Videos durchführt. Aber nur Personen, die Zugang zu dem Video haben, können es ansehen.

Vorteile der Privatisierung von YouTube-Videos

Der Vorteil eines privaten Videos auf YouTube ist, dass du es mit deinen Freunden, deiner Familie und deinen Mitschülern teilen kannst, ohne dass die ganze Welt es sieht. Ich habe mein Video jetzt seit etwa 4 Jahren auf “Privat” eingestellt und habe es nie bereut.

Einer der Vorteile privater Videos besteht darin, dass Sie Ihre Datenschutzoptionen testen und sehen können, wer nach Ihrem Video suchen kann, ohne es tatsächlich für alle zugänglich zu machen. Sie können jederzeit zurückgehen und Ihr Video öffentlich machen.

Nachteile der Privatisierung von YouTube-Videos

Einer der Nachteile der Privatisierung von Videos auf YouTube ist, dass Sie andere daran hindern, Ihr Video anzusehen. Es ist zwar schön, dass Sie nur enge Freunde und Familienmitglieder einbeziehen können, aber es fühlt sich auch so an, als ob Sie etwas verheimlichen würden.

Es kann auch schwierig sein, Ihre Videos zu finden, wenn sie als “privat” eingestellt sind, da YouTube keine Suchergebnisse für Ihr Video liefert, es sei denn, Sie erlauben YouTube, Ihr Video in den Suchergebnissen anzuzeigen. Wenn Sie möchten, dass andere Ihr Video finden können, ist es am besten, wenn Sie das Video öffentlich zugänglich machen.

Wie man ein privates Video auf YouTube öffentlich macht

Entscheiden Sie zunächst, ob Sie das Video öffentlich oder privat machen möchten. Wenn Sie es veröffentlichen möchten, klicken Sie auf “Öffentlich machen”, und das Video wird für alle sichtbar. Wenn Sie es privat halten wollen, klicken Sie auf “privat machen”.

Sie können auch alle Ihre Videos unter “Video Manager” verwalten, wo Sie sie als öffentlich oder privat einstufen können. Wenn Sie mit der Verwaltung Ihrer Videos fertig sind, klicken Sie auf “Schließen”, und die Seite sollte aktualisiert werden, wobei alle Ihre Videos als privat eingestuft werden.

Schlussfolgerung

Der Vorteil eines privaten Videos auf YouTube ist, dass man es mit Freunden, Familie und Schulkameraden teilen kann, ohne dass die ganze Welt es sieht.

Ein Nachteil ist, dass andere Ihre Videos nicht finden können, wenn sie als “privat” eingestellt sind. Das liegt daran, dass YouTube keine Suchergebnisse für sie bereitstellt, wenn sie YouTube nicht erlauben, ihre Videos in den Suchergebnissen anzuzeigen.

Wenn Sie möchten, dass andere Ihr Video finden können, dann stellen Sie sicher, dass das Video öffentlich ist. Die Entscheidung, ob ein Video öffentlich oder privat gemacht werden soll, ist endgültig. Wenn diese Entscheidung einmal getroffen ist, gibt es kein Zurück mehr, also wählen Sie mit Bedacht.

Nebenbei bemerkt, können Sie mehr Kunden für Ihren Kanal gewinnen, indem Sie echte YouTube-Abonnenten von unserer Website kaufen. Bei Adfluencer können Sie auch organische Ansichten kaufen, um Ihre YouTube-Videos zu steigern und Ihren Lebensunterhalt zu verdienen.