Unlisted On YouTube

Es gibt Videos, die Sie auf YouTube finden können, die aber nicht in den Suchergebnissen aufgeführt sind. Es handelt sich um versteckte Videos, von deren Existenz Sie vielleicht nicht einmal wissen. Aber was ist so besonders an ihnen? Warum sollte jemand sie vor den Standard-Suchergebnissen verstecken wollen?

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum jemand sein Video vor der Öffentlichkeit schützen möchte. Hier sind einige dieser Gründe und wie man Zugang zu diesen geheimen Videos erhält.

Was ist Unlisted auf YouTube?

youtube unlisted

Versteckte Videos sind eher eine Neuheit als alles andere. Es gibt jedoch einige praktische Gründe, sie zu verwenden. Laut den FAQs von YouTube können Sie nicht aufgelistete Videos verwenden, wenn Sie möchten, dass nur bestimmte Personen Ihr(e) Video(s) sehen können.

Wenn Sie beispielsweise einen YouTube-Kanal haben, der nur für Ihre Familie und Freunde gedacht ist, könnten Sie den Link zu Ihren nicht aufgelisteten Videos dort veröffentlichen. Im Gegensatz zu öffentlichen Videos, die unter neuen Uploads begraben werden, können sie sie jederzeit ansehen.

Nicht aufgelistete Videos sind auf YouTube jedoch nicht vollständig versteckt. Es gibt immer noch Möglichkeiten für die Nutzer, sie zu entdecken, auch wenn sie nicht in den Ergebnissen aufgeführt sind. YouTube stellt denjenigen, die den Link haben, in der Regel nicht aufgelistete Videos zur Verfügung, so dass es nicht schwer ist, eines zu finden.

Hinweis: Wenn Sie mehr Aufmerksamkeit für Ihre Inhalte wünschen, können Sie organische YouTube-Aufrufe auf unserer Website kaufen. Adfluencer hilft auch dabei, echte Abonnenten für Ihren YouTube -Kanal zu gewinnen.

Wie findet man nicht gelistete YouTube-Videos?

Es gibt zwei Möglichkeiten, nicht gelistete Videos auf YouTube zu finden. Die erste Möglichkeit besteht darin, die Kommentare zu einem Video zu durchsuchen und nach unten zu scrollen, bis die Option “Weitere Antworten dieses Nutzers anzeigen” angezeigt wird. Wenn Sie darauf klicken, erhalten Sie eine Liste all ihrer anderen Videos, einschließlich derer, die nicht öffentlich sind.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, eine Ebene höher zu gehen und nach einem Link mit einem Datum zu suchen. Wenn du darauf klickst, gelangst du zur neuesten Seite mit den Videos dieses Nutzers, die auch nicht öffentlich sind.

Man kann es auch so sehen, dass YouTube normale Videos als öffentliche Informationen und nicht aufgeführte Videos als private Informationen behandelt. Wenn jemand einen öffentlichen YouTube-Kanal hat, kann er einfach den Titel eines Videos oder relevante Schlüsselwörter eingeben, und schon wird es angezeigt.

In den meisten Fällen sind öffentlich zugängliche Videos für jeden auf der Website verfügbar, vorausgesetzt, man weiß, was man eintippen muss.

Wenn Sie jedoch nach privaten Informationen suchen, z. B. nach der persönlichen Telefonnummer oder Adresse einer Person, können Sie diese Informationen nicht einfach durch Eingabe des Namens in eine Suchleiste finden. Sie müssten ihren Namen oder andere Kontaktinformationen kennen, um sie erreichen zu können.

Was die YouTube-Videos betrifft, so sind die nicht aufgelisteten Videos grundsätzlich privat. Wenn jemand den Link kennt, kann er ihn sich ansehen. Andernfalls haben sie keine Möglichkeit, sie zu finden, es sei denn, sie stolpern zufällig darüber oder hören aufmerksam zu, wenn ihnen jemand davon erzählt.

Vorteile von nicht aufgelisteten Videos auf YouTube

Nicht aufgelistete Videos können hilfreich sein, wenn Sie ein Video für eine bestimmte Person freigeben möchten. Sie bieten auch einen besseren Schutz der Privatsphäre, da das Video nicht in den Suchergebnissen von YouTube auftaucht und Personen, die das Video ansehen möchten, einen direkten Link dazu benötigen.

Sie können auch hilfreich sein, wenn Sie Ihre Videos noch nicht veröffentlichen wollen und sie vor dem Hochladen testen möchten oder wenn Sie sensible Inhalte haben. Es ist auch eine gute Möglichkeit für Tutorials, Q&A-Clips oder andere Inhalte, die hinter verschlossenen Türen bleiben sollten.

Nachteile von nicht aufgelisteten Videos auf YouTube

Der Nachteil von nicht aufgelisteten Videos ist, dass jeder, der den Link hat, den Sie mit anderen teilen können, sie trotzdem ansehen kann. Das bedeutet, dass die Leute etwas sehen könnten, was sie nicht sehen sollten, und es wird wahrscheinlich nicht lange geheim bleiben.

Ein weiterer Nachteil ist, dass, wenn Sie das Video mit einer großen Anzahl von Personen teilen, es wahrscheinlich ist, dass jemand anderes den Link sieht und ihn teilt.

Der letzte Nachteil besteht darin, dass Sie, wenn Sie Werbung auf Videos platzieren möchten, diese nicht abschalten können, da die Werbetreibenden nicht möchten, dass ihre Anzeigen auf ungesehenen Videos abgespielt werden. Manche halten dies für eine gute Sache, weil es den Zweck der Privatisierung des Videos zunichte machen würde.

Schlussfolgerung

Nicht aufgelistete Videos auf YouTube sind eine hervorragende Möglichkeit, Inhalte zu teilen, die nicht von der ganzen Welt gesehen werden sollen. Sie sind auch gut geeignet, um Ihr Video zu testen, bevor Sie es veröffentlichen, und sie eignen sich gut, wenn Sie sensibles Material enthalten, wie z. B. Tutorials oder Clips mit Fragen und Antworten.

Wenn Sie sich entscheiden, ein nicht aufgelistetes Video doch öffentlich zugänglich zu machen, achten Sie darauf, dass Sie keine Kontaktinformationen aufführen, da Inserenten nicht auf ungesehenen Videos auftauchen werden.

Der Nachteil von nicht aufgelisteten Videos ist, dass jemand, der den Link hat, sie trotzdem sehen kann, obwohl sie privat sind (es sei denn, es gibt einen Code, der dies verhindert). Es besteht die Möglichkeit, dass Menschen bei ihrer Suche zufällig über den Link stolpern.