How Many Subscribers Do You Need To Make Money On YouTube

Willst du mit YouTube Geld verdienen? Sie brauchen Abonnenten – und zwar jede Menge davon. Und man kann sie auch nicht einfach kaufen; dafür gibt es einige Regeln. Aber wenn Sie bereit sind, sich die Arbeit zu machen und diese Richtlinien zu befolgen, dann sehen Sie hier, wie viele Abonnenten Sie für jede Stufe der Monetarisierung benötigen.

Wie viele Abonnenten brauchen Sie, um auf YouTube Geld zu verdienen?

Um auf YouTube überhaupt Geld zu verdienen, müssen Sie in den letzten 12 Monaten etwa 30.000 Stunden gesehen haben.

Das ist so gut wie unmöglich, wenn man gerade erst anfängt, und deshalb greifen die meisten Leute darauf zurück, Aufrufe für ihre Videos zu kaufen. Aber die Richtlinien sind in dieser Hinsicht sehr eindeutig, so dass YouTube es unmöglich gemacht hat, dieses System zu umgehen.

Was bedeutet das also? Nun, Sie können nicht einfach Aufrufe für Ihre Videos kaufen und dann Ihren Job kündigen, weil Sie mit YouTube viel Geld verdienen. Das ist einfach nicht möglich, es sei denn, Sie haben Tausende und Abertausende von echten Menschen, die sich Ihre Videos ansehen.

YouTube ist zwar gegen den Kauf von Ansichten, aber nicht gegen den Kauf von Abonnenten. Und deshalb brauchen Sie 1.000 Abonnenten, um eine AdSense-Einnahmenbeteiligung auf YouTube zu erhalten.

Tausend Abonnenten mögen für jemanden, der gerade erst anfängt, eine Menge sein. Im Vergleich zu Hunderttausenden von Aufrufen ist das aber gar nicht so schlecht.

Wenn Sie also 1.000 Abonnenten haben und Ihre Videos insgesamt zwischen 100 und 500 Tausend Mal angesehen werden, dann erzielen Sie mit Ihrem YouTube-Kanal Werbeeinnahmen.

Wie viel Geld werden Sie verdienen?

youtube subscribers

Es gibt keine konkreten Zahlen darüber, wie viel Geld Sie pro Abonnent verdienen können. Aber laut diesem Artikel verdienen Sie etwa 2 Dollar pro 1.000 Aufrufe.

Wenn Sie also 100.000 bis 500.000 Aufrufe für Ihre Videos haben, werden Sie wahrscheinlich etwa 200 bis 1.000 Dollar pro Video verdienen. Natürlich sind das nicht die Zahlen, die ein Vollzeiteinkommen ersetzen können. Sie werden jedoch ausreichen, um Sie über Wasser zu halten und Ihnen Wachstum zu ermöglichen.

Ebenen der Monetarisierung

Betrachten wir nun die nächste Stufe der Monetarisierung. Sie benötigen 10.000 Gesamtaufrufe Ihrer Videos für diese Stufe der Monetarisierung mit AdSense-Einnahmenbeteiligung. Aber wenn Sie etwa 2 $ pro 1.000 Aufrufe verdienen, dann bringen Ihnen die 100.000 wirklich nur 200 $.

Die nächste Stufe für die Monetarisierung sind 10.000 Gesamtaufrufe oder 10.000 Abonnenten. Bei dieser Zuschauerzahl verdienen Sie tatsächlich auch 2 Dollar pro 1.000 Aufrufe. Ihre Einnahmen verdoppeln sich also im Vergleich zur vorherigen Stufe.

Um genug Abonnenten zu bekommen, um in die letzte Stufe aufzusteigen, benötigen Sie 100.000 Gesamtaufrufe oder 10.000 Abonnenten. Sie fragen sich vielleicht, warum diese Zahlen so nah beieinander liegen, und das liegt daran, dass YouTube auf dieser Ebene tatsächlich mehr pro Abonnent zahlt.

Zu diesem Zeitpunkt verdienen Sie 4 $ pro 1.000 Aufrufe, was bedeutet, dass Ihre Gesamtanzahl an Aufrufen jetzt 400 $ wert ist. Es handelt sich zwar nur um eine geringfügige Erhöhung um 100 Dollar, aber für manche Menschen kann das einen großen Unterschied ausmachen. Es zeigt auch, dass YouTube auf dieser Ebene eher daran interessiert ist, Ihnen Werbeeinnahmen pro Abonnent zu verschaffen.

Der nächste Schritt nach oben ist 1 Million Gesamtaufrufe oder 100.000 Abonnenten. Zu diesem Zeitpunkt ist Ihre Gesamtzahl der Aufrufe 4.000 Dollar wert. Sie müssen einfach so viel Geld verdienen, wenn Sie eine Stufe im Monetarisierungsprozess aufsteigen wollen.

Die höchste Stufe der Monetarisierung auf YouTube liegt bei 5 Millionen Gesamtaufrufen oder 1 Million Abonnenten. Zu diesem Zeitpunkt ist die Gesamtzahl Ihrer Videoaufrufe 20.000 US-Dollar für jedes neue Finanzquartal wert. Und Sie verdienen jetzt 8 Dollar pro 1.000 Aufrufe.

Fazit

Es stimmt, dass man mit einer großen Anzahl von Abonnenten letztendlich mehr Geld verdienen kann. Die Zahlen sind jedoch nicht mehr so gut wie früher, da YouTube jetzt weniger pro Ansicht auszahlt. Aber es ist immer noch möglich, allein von Ihren YouTube-Videos zu leben, wenn Sie genügend Abonnenten haben.

Die in diesem Artikel vorgestellten Zahlen entsprechen jedoch den Richtlinien der Monetarisierungsseite von YouTube. Sie sollten sich also über sie informieren, bevor Sie AdSense-Anteile für Ihre Videos kaufen.

Es besteht die Möglichkeit, dass sich diese Zahlen in Zukunft ändern, aber im Moment sind sie ziemlich genau.

YouTube ist eine gute Möglichkeit, Geld zu verdienen, wenn Sie die richtige Anzahl von Abonnenten für Ihre Videos haben. Sie können mit AdSense Einnahmen teilen, aber es ist nicht möglich, ohne 1.000 Follower oder 100k Ansichten pro Video im Durchschnitt.

Es scheint, als hätte YouTube seine Politik in Bezug auf den Kauf von Abonnenten geändert, um mehr Leute dazu zu bringen, Werbeeinnahmen aus ihren Kanälen zu erzielen. Der Grund dafür ist, dass sie wollen, dass jeder, der Inhalte hochlädt, etwas Geld mit seiner Arbeit verdienen kann.

Wenn Sie sich dafür interessieren, wie viel Geld Sie bei verschiedenen Zuschauer- und Abonnentenzahlen erwarten können, lesen Sie unseren Artikel. Wir haben aufgeschlüsselt, welche Art von Auszahlungen du gemäß den YouTube-Richtlinien erhältst.

Wir hoffen, dass diese detaillierten Informationen dazu beitragen, alle Fragen zu beantworten, ob YouTube für Ihr Unternehmen von Nutzen sein könnte oder nicht. Wenn Sie jedoch echte Abonnenten für Ihren YouTube-Kanal kaufen möchten, können Sie sich auf unserer Website informieren. Adfluencer hilft Ihnen sogar, mehr Aufrufe für Ihre YouTube-Videos zu erhalten.