Personen oder Personengruppen zu einem bestimmten Thema Interview ähnlich zu befragen, wurde in den letzten Jahren auf YouTube immer beliebter. So hat sich der Kanal "HYPERBOLE" gegründet und auf genau dieses Thema spezialisiert.

No products found.

"Interviews" in ihrem ganz eigenen Stil

"Interviews" in ihrem ganz eigenen Stil

In den letzten Jahren stieg die Nachfrage nach sogenannten Journalismus Kanälen in der deutschen YouTube Szene immer mehr. So stiegen solche Kanäle in den letzten Jahren immer mehr an und sind nach wie vor bei sehr vielen Zuschauern gefragt und angesagt. Allerdings ist dieses Feld mittlerweile auch sehr hart umkämpft weshalb etliche Kanäle dieser Art versuchen sich durch Eigenarten und Änderungen von der breiten Masse abheben zu können. Ein Kanal welchem das sehr gut gelingt ist der Kanal „HYPERBOLE“.

Allerdings ist der Kanal kein herkömmlicher Journalismus Kanal wie man dies von anderen Kanälen auf YouTube oder gar den herkömmlichen Medien kennt. Dieser Kanal beschreibt die Inhalte auf dem Kanal selbst als „NEUER JOURNALISMUS“ wie dies aus dem Kanalbanner entnehmen kann. Das Konzept ist dabei sehr geschickt und zugleich auch hochgradig schlau. Schon der Kanalname erklärt ein wenig das Konzept des Kanals. In dem Namen „HYPERBOLE“ versteckt sich nämlich das Wort Hyperbel was im literarischen für eine Übertreibung im literarischen Sinn steht. Dieses längst bekannte und von vielen Schriftstellern genutzte Stilmittel machen sich die Gründer und Betreiber des Kanals hier zu Nutze. In ihren „Journalismus“ Videos nutzen sie bewusst und deutlich die Übertreibung um vor allem Jugendlichen und jungen Erwachsenen ihre Themen, welche auch oftmals in politische ragen, übertrieben darstellen und so Sachverhalte vermitteln und zur weiteren Recherche anregen. Sie deuten somit also nur Themen an, stellen diese übertrieben dar und rücken sie somit ins Blickfeld ihrer Zuschauer.

Der Kanal „HYPERBOLE“ wurde bereits am 10. Dezember 2013 gegründet. Damals hieß der Kanal allerdings noch „HyperboleTV“ und wurde mit der Zeit geändert. Das erste Video auf dem Kanal wurde am 06. Februar 2014 veröffentlicht und trug den Titel: „EINE STIMME – Markus Beckedahl (netzpolitik.org)“. Dies stellte ebenfalls das erste, damals einzige und noch heute, zwar selten aber immer noch vorhandene Format auf dem Kanal dar, welches einen Interviewähnlichen Charakter hat. Später kam dann das Format „FRAG EIN KLISCHEE“ hinzu bei dem einzelne Personen und / oder Personengruppen mit Klischees über ihre „Gruppierung“ konfrontiert werden und dann ihre Reaktionen darauf eingefangen werden. Meistens stammen die Klischees dabei von den Zuschauern des Kanals oder sind aus der Gesellschaft aufgegriffen. Erstmals erschien dieses Format am 07. Februar 2014.

Das nächste folgende und ebenfalls noch heute existierende Format auf dem Kanal war „DISSLIKE“. Dieses erschien erstmals am 06. März 2014 und umfasst Personen des öffentlichen Lebens, welche mit sogenannten „Hate-Kommentaren“ ihrer Person gegenüber konfrontiert werden. Auch hier werden die Reaktionen der jeweiligen Personen eingefangen. Neben diesen Formaten werden heute auch noch einige andere Formate, auch auf anderen mit dem Kanal zusammenhängenden Kanälen veröffentlicht.

Der Kanal „HYPERBOLE“ ist zudem Teil der Funk Mediengruppe und somit des Jugendangebot von ARD und ZDF.

Wöchentlich erscheinen heutzutage allein auf dem Kanal „HYPERBOLE“ neue Videos welche alle in die zahlreichen Formate des Kanals und dem Kanalkonzept passen. Mit diesen Videos schaffte es der Kanal bereits weit über 464.000 Abonnenten für sich zu gewinnen.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

No products found.

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

Was ist TikTok – Alles Über die neue Social Media Plattform

Für viele Menschen sind es vor allem "peinliche Lippensynchronisationsvideos", für die die chinesische Plattform am bekanntesten ist. Der Reiz und die Beliebtheit der App bleiben für sie zunächst ein wenig unverständlich. Das ist nicht ganz gerechtfertigt, denn die App hat viele verschiedene Videoformate, und die Lippensynchronisation und Tanzaufführungen sind sicher nur ein Teil des Spektrums. Und trotz dieser Skepsis ist die Bedeutung der App in der Social-Media-Landschaft einfach unbestreitbar.

Steigere deine Bekanntheit mit unserer Hilfe. Beratung, Social Media Optimierung und Werbung buchen

Einflussnehmer zu werden, ist der Traum vieler Menschen. Gut Ding will Weile haben, besonders im Online-Marketing und Influencer-Marketing.

Influencer werden: So wirst du 2020 zum Social Media Star

Einflussnehmer zu werden, ist der Traum vieler Menschen. Aber um damit erfolgreich zu sein und ein nicht nur irgendwie glamouröses, sondern auch lukratives Leben mit Einfluss zu führen, bedarf es harter Arbeit. Wenn Sie also im Jahr 2020 ein Social-Media-Star werden möchten und sich fragen, wie Sie das Projekt angehen sollen, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie!