Auf seinem Kanal begann er vor allem mit Lets Plays des RPG Sandbox Spiel Minecraft. Inzwischen hat "KranCrafter" jedoch seine Inhalte geändert und legt seinen Fokus nun auf andere Inhalte.

KranCrafter KranCrafter

No products found.

Von Gamer zum Lifestyle YouTuber.

Von Gamer zum Lifestyle YouTuber.

Vor einigen Jahren waren vor allem Gamingvideos sehr beliebt. So gut wie jeder zweite Kanal produzierte Let´s Plays oder andere Gamingvideos um von diesem Hype zu profitieren. Viele dieser nutzten unter anderem das RPG Sandbox Spiel Minecraft, welches ebenfalls groß im Hype war, um ihre Bekanntheit noch weiter ausbauen zu können. So tat dies auch der Kanal „KranCrafter“ und verewigte das Spiel Miencraft sogar in einem Teil seines Namens. So konnten seine Zuschauer bereits an seinem Namen, den Content des Kanals erkennen. Mit Let´s Plays und anderen Gamingvideos schaffte es der Kanal „KranCrafter“ sich eine beachtliche Zahl an Zuschauern zu erarbeiten. Heute sieht dies auf dem Kanal allerdings ganz anders aus und viele der heutigen Zuschauer von „KranCrafter“ dürften die Anfänge seines Kanals gar nicht kennen.

Mit bürgerlichem Namen heißt der Protagonist des Kanals „KranCrafter“ Maximilian, wobei sein bürgerlicher Nachname allerdings bislang unbekannt ist. Von seinen Freunden und Kollegen wird er allerdings nur Max und selten „KranCrafter“ genannt. Geboren ist Maximilian am 21. April 1997 und ist somit gerade einmal 23 Jahre alt. Weiterhin hat Max einen zwei Jahre älteren Bruder, welcher auf dem Kanal „EskayZockt“ selber Videos auf YouTube produziert, sowie ein jüngere Schwester.

Ganz allgemein gesagt ist „KranCrafter“ ein deutscher Webvideoproduzent. Seine Karriere begann vor allem im Bereich der Gamingvideos und Let´s Plays. Hauptsächlich veröffentlichte er zu Beginn seines Kanals dabei Let´s Plays des Spiels Minecraft. Diese veröffentlichte er meistens gemeinsam mit sein seinem guten Freund und Kollegen „Conrafter“ von welchem die Idee zu seinem Namen und sie Inspiration zu einem eigenen Kanal kam. So gründete Max am 18. August 2013, mit gerade einmal 16 Jahren seinen eigenen Kanal „KranCrafter“. Bereits wenige Tage später, am 20. August 2013 veröffentlichte er sein erstes Video mit dem Titel: „1. VIDEO mit CONCRAFTER! – Minecraft Survival Games | KranCrafter“. Dieses Video stellte, wie es der Titel bereits erahnen lässt, ein klassisches Minecraft Let´s Play dar. Zu Beginn des Kanals waren diese Minecraft Let´s Plays Hauptbestandteil des Kanals und füllten somit diesen. Im Laufe der Zeit kam es allerdings dazu, dass Max sich entschied fortan auch andere Videos auf dem Kanal „KranCrafter“ zu veröffentlichen. Diese Entscheidung lag vor allem daran, dass zur damaligen Zeit Minecraft Videos nicht mehr so gefragt waren. Alle YouTuber, welche sich darauf spezialisierten, mussten nun ihren Content umstellen um weiterhin ihre Bekanntheit zu steigern. So begann Max nach einiger Zeit auch Vlogs und andere Unterhaltungsvideos auf seinem Kanal zu veröffentlichen. Das bislang letzte Minecraft Let´s Play erschien am 31. Dezember 2016 auf dem Kanal „KranCrafter“. Es trug den Titel: „DAS ENDE. | MAUZ #10“. Zum einen stellte dieses Video die letzte Folge eines Formates dar und zum anderen das bislang letzte Minecraft Video auf dem Kanal „KranCrafter“. Seit diesem Video veröffentlicht Max auf seinem Kanal keine Let´s Plays oder Gamingvideos mehr.

Heute erscheinen auf dem Kanal auch weniger herkömmliche Vlogs, wie man diese von anderen YouTube Kanälen kennt. Die Videos auf dem Kanal „KranCrafter“ gehen mehr in den Bereich der Unterhaltungsvideos sämtlicher Art. Wöchentlich erscheinen auf dem Kanal „KranCrafter“ neue Videos welche sich alle in dem Bereich der Unterhaltungsvideos anordnen. Mit seinen Videos schaffte es Max mittlerweile weit über 852.000 Abonnenten zu erarbeiten.

COOLER MERCH

COOLER MERCH

No products found.

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

ALS INFLUENCER REGISTRIEREN

JETZT REGISTRIEREN

EMPFOHLEN

EMPFOHLEN

tikii Was ist TikTok - Alles Über die neue Social Media Plattform

Was ist TikTok – Alles Über die neue Social Media Plattform

Für viele Menschen sind es vor allem "peinliche Lippensynchronisationsvideos", für die die chinesische Plattform am bekanntesten ist. Der Reiz und die Beliebtheit der App bleiben für sie zunächst ein wenig unverständlich. Das ist nicht ganz gerechtfertigt, denn die App hat viele verschiedene Videoformate, und die Lippensynchronisation und Tanzaufführungen sind sicher nur ein Teil des Spektrums. Und trotz dieser Skepsis ist die Bedeutung der App in der Social-Media-Landschaft einfach unbestreitbar.

1 us dollar bill 163056 Steigere deine Bekanntheit mit unserer Hilfe. Beratung, Social Media Optimierung und Werbung buchen

Steigere deine Bekanntheit mit unserer Hilfe. Beratung, Social Media Optimierung und Werbung buchen

Einflussnehmer zu werden, ist der Traum vieler Menschen. Gut Ding will Weile haben, besonders im Online-Marketing und Influencer-Marketing.

196922 OYDUQ8 347 Influencer werden: So wirst du 2020 zum Social Media Star

Influencer werden: So wirst du 2020 zum Social Media Star

Einflussnehmer zu werden, ist der Traum vieler Menschen. Aber um damit erfolgreich zu sein und ein nicht nur irgendwie glamouröses, sondern auch lukratives Leben mit Einfluss zu führen, bedarf es harter Arbeit. Wenn Sie also im Jahr 2020 ein Social-Media-Star werden möchten und sich fragen, wie Sie das Projekt angehen sollen, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie!