Ob du Studentin oder Unternehmerin bist, Social Media Apps spielen eine wichtige Rolle in unserem Leben. Sie verbinden uns mit Influencern, Berühmtheiten, Freunden, Familie und anderen Bekannten. Du kannst auch Geld verdienen, indem du lernst, wie man ein Produkt-Influencer wird.

how to be a product influencer

Wer sind Social Media Influencer?

Für Uneingeweihte: Social Media Influencer sind Menschen mit Fachwissen in einem bestimmten Bereich. Sie posten ansprechende und relevante Inhalte auf verschiedenen Apps und bauen so eine Gemeinschaft von echten Followern auf. Das hilft ihnen, mehr Views zu bekommen und die Botschaft an die breite Masse zu verbreiten.

Die Influencer sind die Experten auf ihrem Gebiet.

Auf der anderen Seite berücksichtigen die Follower die Meinung ihrer Lieblings-Influencer, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Da es keine Zulassungsregeln für Influencer gibt, kann jeder anfangen, authentische Inhalte zu kuratieren und sein Traumleben zu leben.

Heute haben Influencer die Macht, eine Marke im Internet zu repräsentieren und Kunden für sie verrückt zu machen. Sie investieren ihre Zeit und Energie, um neue Produkte zu recherchieren und selbst auszuprobieren. Marken brauchen Influencer, um Informationen über ihre bevorstehenden Markteinführungen und Produkte zu verbreiten und ihre Präsenz in den sozialen Medien zu erhöhen.

Erstelle dein Geschäftskonto

Wenn du auf die vollwertigen Funktionen von Instagram zugreifen willst, musst du dein Basiskonto in ein Geschäftskonto umwandeln. Es ist kein Geheimnis mehr, dass das Publikum einen erfolgreichen Influencer an seinen Followern und seiner Reichweite misst. Je mehr Follower du hast, desto bessere Möglichkeiten gewährt dir dieses Universum.

Diese speziell entwickelten Tools helfen dir, zu wachsen und deine Leistung im Auge zu behalten. Das Analysetool liefert dir zum Beispiel Daten über deine Follower. Du kannst dein Engagement, deinen Traffic, deine Verkäufe und vieles mehr mit nur wenigen Klicks überprüfen.

Ein weiterer faszinierender Vorteil ist, dass ein Instagram-Geschäftskonto dir unendliche Möglichkeiten bietet. Du kannst mit anderen Kreativen zusammenarbeiten, um lustige und ansprechende Inhalte zu posten und deine Reichweite zu erhöhen.

Neu entstehende Marken und kleine Unternehmen wollen Menschen, die über ihre Produkte sprechen und sie bewerben können. Glücklicherweise kannst du ein Teil der Masse sein, die Inhalte erstellt, und das mit beachtlichem Engagement und einer großen Anhängerschaft.

Wähle deine Nische

Sobald du ein Geschäftskonto eingerichtet hast, geht es darum, deine Nische auszuwählen. Anstatt alles auf einmal zu machen und ein Chaos zu schaffen, wähle dein Fachgebiet mit Bedacht. Menschen, die sich für Kleidung und Styling interessieren, können sich zum Beispiel für Modeblogging entscheiden. Ebenso sind Reiseseiten am besten für Fernwehgeplagte geeignet.

Vor allem aber hilft dir deine Nische dabei, die richtige Art von Publikum zu finden und mit ihm zu interagieren. Ein Modeblogger hat nicht unbedingt so viel Spaß an Kochvideos wie an Kleidungsstücken und Markenrezensionen. Vor allem aber kann es passieren, dass du die falsche Nische wählst.

Planung ist das A und O

how to be a product influencer

Ist Planung hilfreich, um zu lernen, wie man im Jahr 2022 ein Produkt-Influencer wird? Ja. Die Ästhetik deines Accounts zu bestimmen, kann eine harte Nuss sein. Dennoch ist es wichtig, dass dein Publikum sich mit deinen Inhalten identifizieren kann. Das Aussehen, das Layout und der Inhalt sind die ersten Dinge, auf die du dich konzentrieren solltest, bevor du über Zahlen und so weiter nachdenkst.

Um einen organisierten und übersichtlichen Feed zu erstellen, musst du alles planen und aufzeichnen. Wenn du zum Beispiel einen schlichten, aber eleganten Look willst, kannst du drei schwarz-weiße Posts für einen schwachen Look verwenden. Danach kannst du etwas Farbe ins Spiel bringen, indem du die lustigen Filter von Instagram verwendest.

Du kannst dich auch für verschiedene Themen entscheiden und jeden Monat neue Marken ausprobieren, um ihre Beiträge zu posten. So kannst du potenzielle Marken anlocken und sie dazu bringen, mit dir zusammenzuarbeiten.

Fokussierung auf den Inhalt

Authentizität zu bewahren und einzigartige Inhalte in den sozialen Medien zu veröffentlichen, ist das Gebot der Stunde. Viele aufstrebende Kreative greifen oft auf betrügerische Praktiken zurück, wie z.B. das Kopieren von Inhalten anderer Kreativer und posten sie als Original. Das ist unvorstellbar und traurig.

Wenn du mehr IGTV-Views haben willst, sollten deine Inhalte in jeder Hinsicht anders sein. Mit anderen Worten: Alles muss aus deiner Ideenkiste kommen, auch wenn du einem Trend folgst. Am wichtigsten ist, dass die Inhalte aufstrebenden Influencern dabei helfen, das Markenimage auf der Plattform zu etablieren.

Ob es um Fitness, Mode, Essen, Reisen oder Lifestyle geht, Influencer müssen den anderen einen Schritt voraus sein. Bringe deine einzigartige Perspektive ein, während du den Trends folgst und etwas Beifälliges machst. Vergiss auch nicht die Bedeutung von Hashtags in deinen Instagram-Posts.

Geh mit den Trends

Wir machen oft alles richtig und erreichen trotzdem nicht die gewünschten Ergebnisse. Stattdessen fragen wir uns immer wieder, wie man im Jahr 2022 ein Produkt-Influencer sein kann? Das Wachstum von Influencern und digitalem Marketing ist in den letzten Jahren so rasant wie nie zuvor. Marken, Content Creators und Influencer haben das Potenzial der Trends erkannt.

Daher sind Trends unerlässlich, wenn du willst, dass Unternehmen auf dich aufmerksam werden und mit dir zusammenarbeiten. Sie haben das Potenzial, deine Reichweite zu erhöhen, deine Inhalte auf mehr Accounts zu verbreiten und ein besseres Engagement zu erzielen. Sei es die Make-up-Pinsel-Challenge oder Verwandlungsvideos, mach alles mit deiner persönlichen Note perfekt.

Außerdem erhöht eine höhere Reichweite als andere Creators deine Chance, günstige Gelegenheiten zu ergattern. Es zeigt potenziellen Marken, wie unterhaltsam das Publikum deine Inhalte findet. Vergiss deshalb nicht, mit deinen kreativen Ideen zu experimentieren, um diejenige zu finden, die dich am meisten beglückt.