Für viele ist Social Media eine gute Möglichkeit, sich mit Freunden auszutauschen und alte Erinnerungen wieder aufleben zu lassen oder einfach neue Dinge mit Freunden zu unternehmen. Es ist auch eine gute Möglichkeit für Familienmitglieder und Kollegen, die weit voneinander entfernt sind, sich über das Internet auf dem Laufenden zu halten. Es gibt aber auch einige negative Aspekte, vor allem, wenn es um die Privatsphäre-Einstellungen von Facebook geht. Vielleicht hast du einmal zu oft auf “Akzeptieren” geklickt und plötzlich festgestellt, dass all deine Informationen wie dein beruflicher oder schulischer Hintergrund, dein Beziehungsstatus und peinliche Profilbilder für die ganze Welt zugänglich sind. Das kannst du aber über die Privatsphäre-Einstellungen von Facebook ändern.

Bei so vielen Unternehmen und Menschen, die versuchen, mehr Engagement zu bekommen und online Kontakte zu knüpfen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du auf alte Freunde oder sogar Leute triffst, die du noch nie getroffen hast. Mit den Privatsphäre-Einstellungen geht aber auch die Möglichkeit einher, die privaten Informationen anderer Leute einzusehen. Stell dir vor, wie unangenehm es wäre, mitzulesen, wie jemand all die Dinge aufzählt, die er für einen romantischen Partner sucht, und dann festzustellen, dass er dich durch die Art und Weise beschreibt, wie er über seine ideale Frau/Freundin spricht. Du wärst wahrscheinlich ein bisschen schockiert oder würdest ihn sogar im Stillen verurteilen.

how to turn off active status on facebook

Deshalb sind die Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook so wichtig. Man weiß nie, was die Leute enthüllen könnten, und diese Einstellungen können verhindern, dass solche Vorfälle passieren.

Für den Anfang kannst du die Option “Was andere Leute in deiner Timeline oder deinem Newsfeed sehen” auf deiner Seite ausblenden. Wie bei einem Tagebuch können dann nur die Personen, die du sehen willst, deine Beiträge lesen. Wenn Leute Dinge posten, die sie nicht auf Facebook veröffentlichen sollten, ist es einfach, sie aus dem Feed zu sperren. Die Alternative ist, dass sie ihre Privatsphäre-Einstellungen so ändern, dass nur diejenigen, von denen sie die Updates sehen wollen, die Sachen sehen können.

Um den aktiven Status auf Facebook zu deaktivieren, erfährst du zuerst, wie du ein Facebook-Konto erstellst.

Um ein Facebook-Konto zu erstellen, gehe auf http://www.facebook.com. Oben rechts auf der Seite gibt es ein kleines Dropdown-Feld, neben dem “Konto” steht. Klicke auf “Konto” und scrolle nach unten, bis du “Konto erstellen” siehst und klicke auf diese Option.

Deine Facebook-Seite wird nun angezeigt. Du kannst diese Seite im PDF-Format herunterladen, um sie später zu bearbeiten und Informationen hinzuzufügen:

Ich empfehle, die Privatsphäre-Einstellungen auf dieser Seite auf “Familie” statt auf “Freunde” zu ändern. Denn du möchtest, dass sich Leute mit deiner Influencer Marketing- oder Geschäftsseite anfreunden können und mehr Follower haben. Du willst aber nicht, dass deine persönlichen Freunde deine geschäftlichen Informationen sehen, denn das könnte zu einigen peinlichen Situationen führen.

Du kannst sicherstellen, dass du immer die Kontrolle über deine Facebook Privatsphäre-Einstellungen hast, indem du zu Konto -> Privatsphäre-Einstellungen gehst. Hier kannst du einstellen, welche Informationen auf deinem Profil verfügbar sind, was deine Freunde sehen können und was Werbetreibende sehen können. Du solltest alle Anwendungen, die Zugriff auf dein Konto benötigen, immer noch einmal überprüfen und sicherstellen, dass sie nur die Informationen erhalten, die du ihnen geben willst.

Informationen, die du privat halten willst

* Freundeslisten: Es kann sein, dass du alle Seiten in dieser Liste entfernen möchtest. Denn du willst nicht, dass deine Freunde sehen, welches Geschäft du betreibst.

* Anwendungen: Manche Anwendungen benötigen andere Anwendungen, um auf deine Daten zugreifen zu können. Achte also darauf, dass die Anwendung den Zugriff erfordert und keine sensiblen Daten wie Kreditkartennummern oder Passwörter enthält.

* Persönliche Informationen: Wenn du denkst, dass zu viele persönliche Dinge in deinem Profil stehen, kannst du zu Konto -> Datenschutzeinstellungen gehen und bestimmte Informationen entfernen.

Nachdem du Änderungen an deinen Datenschutzeinstellungen vorgenommen hast, erscheint ein Feld, in dem du gefragt wirst, ob du diese Einstellungen auf allen deinen Geräten ändern möchtest. Klicke auf Ja.

how to turn off active status on facebook

Wie kann man den aktiven Status auf Facebook deaktivieren?

  1. Klicke auf das Symbol mit den drei Linien auf der rechten Seite des Bildschirms.
  2. Klicke oder gehe zu den Einstellungen.
  3. Klicke auf den Aktiven Status.
  4. Tippe auf Aktiven Status einschalten, um deinen Aktiven Status einzuschalten.

Abschluss:

Der Social-Media-Gigant Facebook feierte kürzlich seinen Geburtstag mit dem unglaublichen Meilenstein von sage und schreibe 1,28 Milliarden monatlich aktiven Nutzern! Vor diesem Hintergrund dachten wir, es wäre hilfreich, einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens zu werfen und zu erfahren, was Facebook tut, um den Schwung aufrechtzuerhalten. Überprüfe immer die Quelle und die Berechtigungen der Anwendung, um sicherzugehen, dass es sich nicht um Betrüger handelt, die versuchen, deine persönlichen Daten zu stehlen.

Facebook hat seinen Sitz in Menlo Park, Kalifornien. 1,28 Millionen Nutzer/innen greifen auf Facebook in mehr als 150 Sprachen zu. Über 8 Millionen aktive Werbetreibende auf der Website. 11.000 Mitarbeiter, davon 2.000 Ingenieure. Etwa 1,5 Billionen gelikte Fotos wurden auf die Seite hochgeladen und haben einen geschätzten Wert von 25 Milliarden Dollar. Und bei so vielen aktiven Nutzern ist es wichtig zu wissen, wie man den aktiven Status auf Facebook ausschaltet und seine sozialen Medien verbessert.