Ein Konto auf Instagram von Null an aufzubauen, kann eine harte Nuss sein. Du musst nicht nur darauf achten, was deine Konkurrenten tun, sondern auch auf die Inhalte, die du teilst. Wenn du lustige und inspirierende Zitate auf Instagram posten willst, musst du dir über den Inhalt im Klaren sein.

lustige und inspirierende Zitate

Es kommt oft vor, dass man sich kopfüber in die Arbeit stürzt, nur um am Ende gar nicht mehr zu posten. Das ist das Letzte, was du tun willst. Idealerweise stellst du sicher, dass du genügend Inhalte in deinem Bestand hast, bevor du den Account startest. Du kannst Inhalte teilen und trotzdem nicht viele Follower bekommen, also kannst du Instagram Follower kaufen.

In diesem Beitrag erfährst du alles, was du beachten musst, wenn du einen Account für lustige und inspirierende Inhalte auf der Social Media Plattform startest.

  • Grundlagenforschung betreiben

Instagram hat Millionen von Konten auf seiner Plattform. Da sich die Plattform zu einer lukrativen Einnahmequelle entwickelt hat, ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen ihr Potenzial ausschöpfen, indem sie einen neuen Account erstellen. Doch genau hier liegt der Trick.

Die meisten Nutzer stürzen sich kopfüber in die Plattform, ohne sich der Intensität der Arbeit bewusst zu sein, die dahinter steckt. Wenn du einen Account gründen willst, der witzige und inspirierende Zitate für Instagram postet, musst du dich richtig informieren. Überprüfe, ob es schon eine Sättigung gibt oder nicht.

  • Fokus auf kreative Inhalte

Wenn du einen Zitate-Account auf Instagram startest, sei dir sicher, dass du nicht die einzige Person bist, die das tut. Es gibt bereits Hunderte, wenn nicht Tausende von Accounts, die das Gleiche tun wie du.

Wodurch hebst du dich also von der Masse ab? Dein Inhalt. Anstatt kopierte Inhalte aus anderen Quellen im Internet aufzuwärmen und zu posten, musst du ihnen deinen eigenen Stempel aufdrücken. Fange damit an, dass du einzigartige Inhalte, Grafiken und qualitativ hochwertige Inhalte erstellst, die mehr von deiner Zielgruppe anziehen.

  • Konsistent sein

Wenn du mit einem Instagram-Konto ganz neu anfängst, willst du eine Gruppe von Zuschauern gewinnen, die beständig ist. Es macht keinen Sinn, Zeit, Geld und sogar Mühe in etwas zu investieren, wenn du es nicht schaffst, einen guten Teil des Publikums für dich zu gewinnen, vor allem ein Publikum, das deinem Account folgt.

Der beste Weg, sie bei der Stange zu halten, besteht darin, dass du dich darauf konzentrierst, mit deinen Beiträgen konsistent zu sein. Wenn du witzige und inspirierende Zitate für Instagram postest, musst du dafür sorgen, dass du dein Inventar aufrecht erhältst. Mit 10-20 Posts im Inventar stellst du sicher, dass du einen Vorrat hast, aus dem du posten kannst, auch wenn du keine Lust hast, Inhalte zu erstellen.

  • Binde dich mit deinem Publikum ein

Menschen mögen es, wenn man sich um sie kümmert. Auch auf Instagram hast du bessere Chancen, dein wiederkehrendes Publikum an dich zu binden, wenn du dir etwas Zeit nimmst, um ihnen zu antworten. Das steigert das Engagement für deine Beiträge und macht deinen Account auf Instagram sichtbarer. Auch der Algorithmus der Social Media Plattform wird dich in diesem Fall wahrscheinlich eher berücksichtigen.

Wenn du dich bei deinem Publikum meldest, werden sie eher Empfehlungen für deine Inhalte erhalten, wenn sie dir nicht folgen. Das schafft einen besseren Aufhänger und ermöglicht es dir, dein Publikum wieder auf den richtigen Weg zu bringen

  • Diversifiziere deine Inhalte

Lustige und inspirierende Zitate für Instagram zu posten ist nicht so einfach, wie du denkst. In einer Welt, in der Menschen jetzt Reels und Videos nutzen, um für ihre Inhalte zu werben, wirst du mit textbasierten Feed-Posts mit Zitaten nicht sehr weit kommen.

Stattdessen musst du deine Inhalte abwechslungsreich gestalten. Du kannst deine wichtigsten Feed-Posts mit Zitaten auf einem grafischen Hintergrund erstellen. Du musst aber auch darauf achten, dass du Videos und Reels postest, die das Potenzial haben, deinen Account zu vergrößern.

  • Crosspromotion

Wie wir schon sagten, bist du nicht der einzige Instagram-Account, der lustige und inspirierende Zitate postet. Es gibt Hunderte von Konten, die Zitate posten, und obwohl es dort einen gewissen Wettbewerb gibt, kannst du auch das Beste daraus machen, wenn du eine Zusammenarbeit in Betracht ziehst.

Wenn du mit Accounts in einer ähnlichen Nische zusammenarbeitest, ziehst du eine ganze Reihe von Leuten an, die vielleicht auch deinem Account folgen wollen. Du tauschst also nicht nur dein Publikum aus, sondern sorgst auch für eine bessere Sichtbarkeit deines Accounts, was ebenfalls ein Vorteil ist.

  • Geduldig sein

Bei Instagram ganz von vorne anzufangen, ist eine sehr mühsame Aufgabe. Ein Konto organisch und ohne gesponserte Posts oder ähnliches aufzubauen, ist ein sehr schwieriger Weg, um das Wachstum zu kontrollieren. Wenn du also monatelang konsequent postest und keine Ergebnisse siehst, musst du wahrscheinlich deine Strategien ändern und etwas anderes ausprobieren.

Manchmal kannst du auch neue Funktionen ausprobieren, die die Sichtbarkeit deines Kontos in die Höhe treiben können. Das lässt sich leicht sagen, aber wir empfehlen dir, während dieser Testphasen geduldig zu bleiben, damit du am Ende bemerkenswerte Ergebnisse siehst.

lustige und inspirierende Zitate

Wenn du darüber nachdenkst, lustige und inspirierende Zitate für Instagram zu posten, hoffen wir, dass dieser Beitrag dir einen Einblick gibt, wie du bei Null anfangen kannst. Anstatt über die Konkurrenz auf der Plattform nachzudenken, konzentriere dich darauf, wie toll deine Posts sein können. Konzentriere dich darauf, wie du deinen Inhalt erweitern undverbessern kannst, anstatt dich am Ende um die Wachstumsfaktoren zu sorgen.